Oldenburg Ein 26-jähriger Oldenburger ist am Samstagabend bei einem schweren Unfall in Oldenburg nahe der Autobahnanschlussstelle Kreyenbrück lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann war laut Mitteilung der Polizei gegen 22.20 Uhr auf dem Radweg an der Cloppenburger Straße stadtauswärts unterwegs. Als er unvermittelt auf die Fahrbahn wechselte, wurde er vom Auto eines 46-jährigen Oldenburgers erfasst, der vergeblich versucht hatte, noch auszuweichen und zu bremsen.

Der 26-Jährige wurde unter dem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und befreite ihn mit schwerem Gerät, teilt die Polizei weiter mit. Der junge Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Oldenburger Krankenhaus gebracht. Die Cloppenburger Straße war für rund zwei Stunden voll gesperrt.

Diese Sperrung versuchte gegen 22.30 Uhr ein 41-jähriger Mann aus dem Landkreis Wesermarsch zu umfahren, als er mit seinem Auto von der Autobahnabfahrt Kreyenbrück kommend in Richtung Innenstadt fahren wollte. Als ein Polizist ihn stoppte und auf sein Fehlverhalten ansprach, stellte er Alkoholgeruch fest – und sah eine leere Bierflasche im Auto. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,69 Promille, teilt die Polizei mit.

Der 41-Jährige wurde zur Polizeidienststelle in die Wallstraße gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Er wird laut Mitteilung der Polizei für einen längeren Zeitraum auf seinen Führerschein verzichten müssen.

Der 41-Jährige war nicht der einzige, der den Einsatzkräften Schwierigkeiten bereitete. Einige Schaulustige versammelten sich an der Unfallstelle, und aus einem nahe gelegenen Haus wurde die Unfallstelle gefilmt. Polizisten mussten eingreifen und die Bewohner darauf hinweisen, dass diese Aufnahmen nicht veröffentlicht werden dürfen. Ein Passant wollte offenbar nicht einsehen, dass die Absperrung auch für ihn gilt. Die Polizeibeamten mussten den Mann nachdrücklich in die Schranken weisen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.