Oldenburg Nach dem Handtaschenraub im Meerweg im Stadtteil Kreyenbrück setzen die Ermittler weiterhin auf die Mithilfe von Zeugen. Bei der Tat am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr war eine 65-jährige Oldenburgerin von einem Jugendlichen in den „Würgegriff“ genommen worden. Zwei andere Tatbeteiligte entrissen ihr einen Stoffbeutel. Danach waren die drei Täter in Richtung Alter Postweg geflüchtet.

Nach der Vernehmung des Opfers wurden nun weitere Details zu den Täterbeschreibungen bekannt:

 Demnach soll es sich bei dem Jugendlichen, der die Rentnerin gewürgt hat, um einen etwa 16-Jährigen mit schwarzen Haaren gehandelt haben. Er habe helle Turnschuhe sowie an der linken Hand eine auffällige schwarze Uhr mit großen seitlichen Drehknöpfen getragen. Er sei maximal 1,70 Meter groß gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Der zweite Unbekannte habe ein weißes T-Shirt und schwarze Jeans getragen. Er soll ebenfalls etwa 16 Jahre alt gewesen sein.

 Bei dem dritten Jugendlichen sei ein auffälliger Haarschnitt zu sehen gewesen: An der linken Kopfseite seien aus den schwarzen Haaren drei Streifen herausrasiert worden. Sein geschätztes Alter sei wie bei seinen beiden Begleitern gewesen, zudem habe er ein weiß-blaues Oberteil und Turnschuhe getragen.

Bereits am Sonntag hatte die Polizei einen Zeugenaufruf veröffentlicht. Da die 65-Jährige aber unter Schock stand, waren zunächst nur knappe Täterbeschreibungen möglich gewesen. Bei der Vernehmung auf dem Revier habe die Oldenburgerin sich aber nach und nach an mehr Details erinnert, sagte die Polizei.

Die Beamten bitten mögliche Zeugen nochmals darum, ihre Beobachtungen unter der Tel. (0441) 790-4115 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.