Ehrlichkeit In Oldenburg
Mann findet großen Geldbetrag und gibt ihn der Polizei

Der 28-jährige Asylbewerber fand den größeren vierstelligen Betrag in der Innenstadt. Die Polizei konnte den Verlierer schnell ausfindig machen.

Bild: dpa
Bild: dpa
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Oldenburg Durch einen ehrlichen Finder konnte ein größerer vierstelliger Geldbetrag aufgefunden und an die Polizei übergeben werden. Der 28-jährige, syrische Asylbewerber hatte den Geldbetrag am Freitagvormittag in der Oldenburger Innenstadt aufgefunden und an die Polizei übergeben, teilten die Beamten mit.

Über einen ebenfalls aufgefundenen Auszahlungsbeleg konnte der 79-jährige Verlierer aus Oldenburg schnell ermittelt und der Geldbetrag wieder ausgezahlt werden. Der Verlierer und die Polizei bedanken sich ausdrücklich für dieses ehrliche Verhalten des Finders.

Das könnte Sie auch interessieren