OLDENBURG OLDENBURG - Zwölf- bis 15-Jährige trinken durchschnittlich jede Woche die Alkoholmenge von zwei Schnäpsen – über dieses Ergebnis einer bundesweiten Studie berichtete die NWZ. Doch wo bekommen Kinder Alcopops, Bier oder Wein? Für die NWZ gingen Jana (12) und Parastou (13) auf Testkauftour. Und die gute Nachricht: Bis auf eine Ausnahme verkaufte ihnen kein Händler Alkohol. Lediglich an der Tankstelle am Westkreuz gab es Sprit für die Schülerinnen. „Da war ich wohl zu gutgläubig“, gab die Verkäuferin gegenüber der NWZ zu. Nach dem Alter gefragt hatte sie zwar. Aber Ausweise wollte sie nicht sehen.

In zehn weiteren Geschäften (Supermärkte, Kioske und Tankstellen) half kein Geschummel beim Alter. „Ich will schließlich auch nicht, dass an meinen 14 Jahre alten Sohn Alkohol verkauft wird“, meint Sükrü Tagay (36), Kiosk-Besitzer am Alexandersfeld. Das sieht Kassiererin Ursula Neumann vom Lidl-Markt an der Alexanderstraße genauso, auch dort schlug der Testkauf fehl.

Bei Edeka an der Ecke Bloherfelder Straße/Theodor-Heuss-Straße ist man noch härter. Dort werden nicht einmal Zigaretten an unter 18-Jährige verkauft. In den großen Pausen drängen sich mehr als 100 Kinder und Jugendliche aus dem nahen Schulzentrum im Markt. Da gibt es dann nur für Erwachsene Alkohol und Zigaretten.

Auch im Happy-Shop an der Eichenstraße gab es für Jana und Parastou keinen Alkohol. Verkäuferin Manuela Kleinschmidt kennt auch die Ausreden nur zu gut: Ausweis vergessen oder Einkauf im Auftrag der Eltern. „Doch die Kinder beißen bei mir auf Granit“, sagt sie. Im Schnitt dreimal am Abend lehnt sie Alkoholeinkäufe ab.

Einen harten Kurs fährt auch Kioskbesitzer Klaus Radischat von der Edewechter Landstraße. „Meine Pappenheimer betreten schon mit erhobenem Ausweis den Laden und kaufen ein – Antialkoholisches“, sagt er. „Freitag- und sonnabendabends kommen die meisten Jugendlichen“, erzählt Radischat. Die haben bei mir aber keine Chance. „Peinlich wird’s für mich nur, wenn ich mir von einem 19-Jährigen zum dritten Mal den Ausweis zeigen lasse, weil er jünger aussieht“, schmunzelt er.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.