OLDENBURG OLDENBURG - Das Pius-Hospital hat gestern die Herzen der Ferienpass-Kinder im Sturm erobert: Zufrieden verließen die zehn Teilnehmer an der Ferienpass-Aktion des Oldenburger Jugendamtes gestern das Pius-Hospital an der Georgstraße. Im Krankenhaus hatten zuvor der Kardiologe Dr. Steffen Kosian und die Internistin Kirstin Habbinga die Kinder mit auf eine Reise in den menschlichen Körper hin zum Herzen unternommen.

Zunächst gab es eine theoretische Einführung über die Herzmuskelbewegungen und den Blutfluss. Kosian und Habbinga erklärten den Aufbau des menschlichen Körpers sowie die Funktion des Herzens mit seinen Herzklappen. „Alles kindergerecht“, wie Kosian betont, „die Kleinen durften auch einen Modellkörper auseinander nehmen.“

Dann waren die Kinder selbst an der Reihe. Gegenseitig nahmen sie sich ein EKG ab, legten die Saugnäpfe an und sahen, dass bei Aufregung das Herz schneller anfängt zu schlagen. Höhepunkt und Abschluss der Aktion war der Blick aufs eigene Herz via Ultraschall.

Das Pius-Hospital kooperiert außerhalb der Ferien(pass)zeiten im Zuge der Präventionsarbeit mit dem Jugendamt der Oldenburger Stadtverwaltung und ermöglicht Einblicke ins Herz. Frei nach dem Motto, Sport ist gesund, rauchen schädlich fürs Herz. Lehrer und Lehrerinnen können sich unter Tel. 235-3177 beim Jugendamt der Stadtverwaltung anmelden.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.