Gleich ein „supertoller Vorlesewettbewerb“, so Agnes Kleinhaus (Klassenlehrerin der Klasse 2a) in aller Euphorie, fand jetzt in der Grundschule Bümmerstede statt. 227 Kindern der Klassen 1 bis 4 nahmen daran teil, organisiert wurde das Ganze über die sogenannten „Bücherei-Damen“, die ehrenamtlich an der Schule tätig sind. 16 Juroren waren im Einsatz, darunter sechs Mütter aus der Bücherei. Alle Kinder erhielten am Ende eine Urkunde und einen von Schulverein, Eltern wie auch verschiedenen Verlagen gespendeten Buchpreis. „Es bedarf einer großen Vorbereitung mit allen 13 Klassen, einen solchen Vorlesewettbewerbstag durchzuführen“, so Kleinhaus, die die Helferinnen Meike Hynzmann-Sträter und Iris Seebold hervorhob, „schön, dass wir eine so tolle Bücherei mit so engagierten Mamas haben – denn Lesen ist soooo wichtig“.

Der Wettbewerb wurde in jeder Klasse separat durchgeführt, alle Kinder durften dabei zuhören.

Kreative Kooperation

Die künstlerischen Ergebnisse der Kooperation zwischen den städtischen Museen und der Förderschule am Borchersweg sind bis Sonntag, 29. Juli, sowohl in der Kinderecke des Horst-Janssen-Museums als auch (nach Absprache) in den Atelierräumen der Raiffeisenstraße 25, zu sehen. Acht Kinder der Klasse 5c der Förderschule haben in den letzten Monaten unterschiedliche Ausstellungen im Horst-Janssen-Museum sowie im Stadtmuseum besucht. Entstanden sind Fotografien zur Ausstellung der Bildreporter, farbige Hochdrucke zu Horst Janssens Tieren und eigene Stadtkarten zum Thema Stadtgeschichte. „Zu Anfang des Projektes gab es viele Schwierigkeiten. Die Schülerinnen und Schüler hatten wenig Bezug zur Kunst“, so Britta Gronewold, Lehrerin der Klasse. „Inzwischen können sie sich aber auf die Angebote einlassen und arbeiten gut mit. Die Schülerinnen und Schüler lieben die Besuche im Museum und sind nach viel ‚Training‘ in der Lage, sich dort entsprechend zu verhalten“, zieht Gronewold eine positive Bilanz. Schon seit Herbst 2013 wird das Kooperationsprojekt zwischen den städtischen Museen und der Schule am Borchersweg durchgeführt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfolgreiches Turnier

Bei idealen Bedingungen fand das 5. Bouleturnier des Bürgervereins Etzhorn statt. In drei Spielrunden wurden die Punktbesten ermittelt: Erster wurde Eduard Kedzierski, Zweite Hanna Wilde und auf Platz drei landete Julia Röseler. Selbst der bereits seit einigen Monaten durch Krankheit gehandicapte „Boulevater“ Herbert Schweers ließ es sich nicht nehmen, dem „Treiben“ seiner Bouler zuzuschauen.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.