OLDENBURG Über starke Leistungen, spannende Wettkämpfe und rund 220 begeisterten Schüler durften sich die Sportstudenten der Universität Oldenburg beim zehnten Leichtathletik-Sportfest für Grundschulen freuen. Bei bestem Wetter bewiesen elf Klassen der Grundschulen „Wallschule“ und „Auf der Wunderburg“ auf dem Sportplatz in Wechloy ihr Können. Neben den Studenten, die das Sportfest organisierten, war auch die Kreativität der Klassen im voraus gefordert.

Das Ziel der Studenten war, die Grundschüler sportlich zu fordern – und nebenbei auf die kommende Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika einzustimmen. Die verschiedenen Wurf-, Sprung- und Laufstationen wurden nach den Austragungsorten benannt, jede Klasse stellte ein Teilnehmerland dar. Dies mussten sie zudem auf einem Plakat vorstellen. So sprangen Japaner, Portugiesen und Engländer in Johannesburg und Port Elizabeth hoch und weit, in Kapstadt und Polokwane warfen weitere Nationen möglichst weit oder auf Ziele und in Durban und Nelspruit liefen die restlichen „Nationalteams“ über Hürden und bewiesen an der Wasserstation ihr Sprinttalent. Im zehnminütigen Wechsel bewegten sich die Klassen von Station zu Station, zum Schluss folgte noch ein Staffelwettkampf.

Dafür, dass jedes Kind seinen Spaß hatte und sich einbringen konnte, war bereits vorab gesorgt. Denn dadurch, dass nicht die Leistung der einzelnen Schüler im Vordergrund stand, sondern letztlich die Klasse mit den insgesamt meisten Punkten gewann, wurde auch der Klassenzusammenhalt gestärkt. „Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht“, bezeugte Schüler Jan Erik Heidmeyer – dem konnten seine Klassenkameraden nur beipflichten. Der Wunsch von Claus Heemsoth, Lehrender an der Universität und verantwortlich für das Leichtathletik-Sportfest, jedes Kind zu begeistern, hatte sich also voll und ganz erfüllt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ganz nach dem Motto „Zusammen sind wir stark“ spornten die Schüler ihre Klassenkameraden lautstark an und wollten sie förmlich zu Spitzenleistungen brüllen. „Vor allem das Anfeuern der Klassenkameraden war wichtig“, wusste auch Schüler Tom Siering.

Doch das Sportfest diente nicht nur zur Freude der Schüler. Für die angehenden Sportlehrer unter den Studenten war es eine gute Möglichkeit, um Erfahrungen im Umgang mit den Schülern zu sammeln. „Wir müssen hier Verantwortung übernehmen, mit den Kindern in Kontakt treten und alles organisieren – das ist auf jeden Fall eine wichtige Vorbereitung auf die Tätigkeit als Lehrer“, erläuterte Studentin Janna Müller.

Das Sportfest hatte also letztlich zwei Gewinner: Die begeisterten Schüler – und die Studenten, die etwas lernten. „Läuft doch gut“, meinte auch Heemsoth.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.