Oldenburg Passend zum Motto „Kibum klingt“ organisierte die Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur der Uni unter Leitung von Dr. Mareile Oetken und Prof. Dr. Lars Oberhaus ein dreitägiges Symposium an der Uni. Nach dem Motto „farb klang reim rhythmus“ fanden sich 13 Referenten im BIS-Saal am Donnerstag zusammen.

In 40-minütigen Vorträgen mit anschließenden Diskussionsrunden bringen die Referenten, die sich aus Künstlern und Wissenschaftlern zusammensetzen, den Teilnehmern ihre musikalische Sicht auf ausgewählte Bilderbücher und angrenzende Medien näher. Es geht unter anderem um Musikzeichen in Comics, Klangfarben in Kinderbüchern oder auch das klangliche Erzählen in Bilderbuch-Apps.

Seit eineinhalb Jahren planen Oetken, Koordinatorin für Kinder- und Jugendliteratur, und Oberhaus, Professor für Musikpädagogik, dieses Projekt. „Ich bin ein bisschen aufgeregt, aber freue mich sehr auf das, was kommt. Schließlich war es eine lange Vorbereitungsphase“, sagt Oetken. Die Veranstalter erhoffen sich „neue Impulse“ durch das öffentliche Symposium und die verschiedenen Eindrücke der Referenten.

Auch Studierende der Uni und Schüler der Graf-Anton-Günther-Schule haben sich in das Projekt mit eingebracht. Am Freitagabend werden die 40 Schüler und Studenten Bilderbücher instrumental vertonen. „Ich freue mich sehr auf diesen praktischen Teil des Symposiums. Es ist interessant zu sehen, wie Nicht-Experten ihre Arbeit umsetzen“, sagt Lars Oberhaus.

Das Symposium geht noch bis Sonnabend und endet um 12.30 Uhr mit einer Diskussionsrunde über die zusammengetragenen Ergebnisse. Alle Interessierte, die sich gerne mit Musik und Kinder- und Jugendliteratur beschäftigen, sind willkommen.


Mehr Infos unter   www.uni-oldenburg.de/olfoki/ 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.