Nadorst Schule, Klassenzimmer und ein Zaubertrick: Das kommt einem doch irgendwie bekannt vor. Aber das hier ist nicht Hogwarts aus der erfolgreichen Harry-Potter-Reihe, sondern der Klassenraum der 6c der IGS Flötenteich. Und die drei Hauptdarsteller vor der NWZ-Kamera sind auch nicht Harry, Hermine und Ron, sondern Henry, Arved und Dan.

Kein Lampenfieber

Die drei Zwölfjährigen haben zusammen mit ihrer Klasse und Klassenlehrer Marco Dammann am Zaubervideo-Wettbewerb der NWZ teilgenommen – und ihn gewonnen. Die Leser hatten sich für den Zaubertrick (siehe Video) der Sechstklässler der IGS entschieden. Auf dem zweiten Platz landete die Grundschule Bümmerstede vor der Grundschule Donnerschwee. Acht Schulklassen aus dem Oldenburger Stadtgebiet hatten an dem Wettbewerb teilgenommen.

Alle drei Gewinnergruppen haben nun Tickets für die Show der „Ehrlich Brothers“ am kommenden Freitag (11. Mai, 14 Uhr) in der Großen EWE Arena gewonnen. Aber damit nicht genug: Für die Gewinnerklasse der IGS Flötenteich gab es noch eine besondere Überraschung. Henry, Arved und Dan durften ihren Zaubertrick noch einmal vorführen – diesmal aber vor der NWZ-Kamera bei einem professionellen Videodreh.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lampenfieber hatten die drei Schüler übrigens keines. Jedenfalls ließen sie es sich nicht anmerken. Souverän agierten die Jungs vor der Kamera und hatten Spaß dabei, ihren Trick, bei dem sie eine Ein-Euro-Münze herzaubern und anschließend wieder verschwinden lassen, vorzuführen – auch wenn nicht auf Anhieb alles sofort klappte.

In einem internen Klassenwettbewerb überzeugten Henry, Arved und Dan bereits ihre Mitschüler. Damit durften sie ihren Trick aufnehmen und per Video einreichen. Und wie kamen sie gerade auf diesen Zaubertrick? Ganz einfach. „Mein Onkel hat mir den Trick gezeigt“, verrät Arved. Zuhause und in der Schule hätten sie dann fleißig ihren Trick geübt, erzählen die Zwölfjährigen. „Dass wir damit unter die besten Drei kommen, hab ich schon gedacht. Aber dass wir gewinnen, war schon überraschend“, sagt Henry. „Wir haben uns mega gefreut.“

Mutter gab den Tipp

Und auch ihre Mitschüler und Klassenlehrer Dammann freuen sich nun auf die Zauber-Show „Ehrlich Brothers“. Dank einer Mutter hatte Dammann von dem Wettbewerb erfahren. „Sie hat mir das erzählt und ich hab dann meine Klasse gefragt, ob sie Lust haben. Dass sowas jetzt dabei rauskommt, hätte ich nicht gedacht“, sagt der Klassenlehrer.

Video

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.