HAARENTOR Sehen, Hören, Riechen, Tasten, Gleichgewicht – diese fünf Arten der Wahrnehmung stehen im Mittelpunkt der Sinnesschule Oldenburg. Sie wurde am Freitag auf dem Campus Haarentor der Universität unter anderem durch Dr. Heide Ahrens, Vizepräsidentin für Verwaltung, und die Erste Bürgermeisterin Rita Schilling eröffnet. Der außerschulische Lernort richtet sich an Kindergartenkinder sowie Schüler aller Schulformen und Klassenstufen.

Auf 100 Quadratmetern können sie in interaktiven Exponaten und Experimenten die menschlichen Sinne erproben und erforschen. Eigens für die Sinnesschule entwickelte die Biologiedidaktik der Universität unter der Leitung von Prof. Dr. Corinna Hößle auf die jeweiligen Lern- und Altersgruppen zugeschnittene Programme und Führungen zu unterschiedlichen Aspekten der menschlichen Sinneswahrnehmung. „Warum haben wir zwei Ohren?“ oder „Warum können wir im Dunkeln keine Farben sehen?“ Diese und viele weitere Fragen werden in der Sinnesschule beantwortet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem eigenständigen Forschen der Kinder und Jugendlichen.

Durch dieses Projekt werde auch die Ausbildung von Biologiestudierenden mit dem Ziel Master of Education verbessert, sagte Hößle. Studierende könnten zudem durch die von ihnen angebotenen Führungen ihr pädagogisches Geschick sowie ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen verbessern. In Bachelor- und Masterarbeiten könnten sie sich der Konzeption, Reflexion und Evaluation von Exponaten widmen und ihr Orientierungspraktikum auch in der Sinnesschule absolvieren. Für Lehrkräfte bietet die Sinnesschule Unterrichtsmaterialien an.

Die Sinnesschule Oldenburg wird durch die Universität und die EWE-Stiftung gefördert. Schulklassen können sich bei Kristen Preuss unter Tel. 798-3678 oder per E-Mail an sinnes-schule@uni-oldenburg.de anmelden.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.