OLDENBURG Es gibt Menschen, die wissen schon von Kindesbeinen an, welchen Beruf sie später ergreifen möchten. Andere stehen kurz vor dem Schulabschluss und können sich nicht entscheiden, wohin ihr beruflicher Weg sie führen soll. Die Haupt- und Realschule (HRS) Osternburg arbeitet seit 15 Jahren mit einigen Kooperationspartnern zusammen, um ihren Schülern bei der Berufsorientierung zu helfen.

In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Technik und Gestaltung, dem Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Oldenburg, der BBS III, der Universität Oldenburg sowie der Standortverwaltung der Bundeswehr bietet die HRS sogenannte Lern-Orte-Tage an. Die Achtklässler werden in Gruppen eingeteilt und besuchen für die Dauer eines Halbjahres an jedem Dienstag einen der Kooperationspartner. Jede Gruppe durchläuft drei berufliche Bereiche, in denen sie einen Einblick in die Arbeitswelt erhält.

„Die vorberufliche Bildung ist der Profilschwerpunkt unserer Schule“, sagte Leiter Werner Kähler am Dienstag anlässlich einer kleinen Feierstunde zum 15-jährigen Bestehen der Kooperation. Er selbst hat das Projekt gemeinsam mit seinen Kollegen Ina Ulrich und Peter Procheiske von Beginn an begleitet und zog eine positive Bilanz: „Für die jungen Menschen sind die Lern-Orte-Tage eine gute Erfahrung, da sie auf diese Weise ihre außerschulische Kompetenz kennenlernen können.“ Auch bei Schülern und Eltern kommt das Kooperationsprojekt gut an. „Nach anfänglicher Skepsis sagen fast alle Schüler, dass sie an einem solchen Projekt noch einmal teilnehmen würden“, sagte Werner Kähler.

Die HRS Osternburg nahm das 15-jährige Bestehen zum Anlass, diejenigen Fachpraxislehrer, die seit Beginn am Kooperationsprojekt beteiligt sind, mit einer Urkunde auszuzeichnen: Professor Dr. Kurt Henseler von der Universität Oldenburg, Almuth Otten und Hannelore Schnitger-Ackermann von der BBS III sowie Burkhard Karth, Bernhard Averbeck, Walter Pansegrau und Stefan Klimczak vom Bildungszentrum Technik und Gestaltung.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.