Sie haben ihr Abitur auf dem zweiten Bildungsweg gemacht: Das Abendgymnasium Oldenburg, das Erwachsenen den Erwerb des Abiturs und der Fachhochschulreife ermöglicht, verabschiedete folgende Absolventen: Kevin Stephan Boyken, Hauke Timo Carstens, Stefan Cordes, Alexander Joseph Gomez, Kevin Hoffmann, Charleen Krawczuk, Nico Leffers, Tobias Medow, René Passe, Michel Suhrkamp, Adonai Thomas Tuchenhagen, Djulia Vortmann und Alexander Wilms.

Die staatliche Schule ist dabei vergleichbar mit der Oberstufe eines Gymnasiums, also mit den ehemaligen Gymnasialklassen 11. bis 13. Darüber hinaus werden hier auch relevante Vorkurse für Haupt- und Realschulabsolventen angeboten, die ein Jahr (bzw. ein halbes Jahr) dauern.

Zudem besteht für die Schüler die Möglichkeit, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern. Das Unterrichtsangebot ist dabei auf die Bedürfnisse von Berufstätigen abgestimmt, die neben ihrer beruflichen Tätigkeit am Abend ihre schulische Qualifikation erweitern wollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.