Gemeinde Hatten Die Interessengemeinschaft (IG) Wunschbaum bedankt sich herzlich bei allen Schenkern und Unterstützern. Insgesamt 112 bunt verpackte Weihnachtsgeschenke konnten so in der Vorweihnachtszeit ein Lächeln auf die Gesichter von Kindern und Eltern zaubern. „Ohne die vielen Helfer würde die ganze Aktion nicht funktionieren“, sagt Caroline Stroot. In siebzehn Fällen hatte die IG Wunschbaum selbst die Geschenke à 20 Euro besorgt, weil Karten nicht gepflückt worden waren oder die Geschenke nicht rechtzeitig ankamen. Das war auch durch die zahlreichen Spenden möglich, die in vielen Hatter Geschäften in den Wunschbaum-Spardosen landeten oder als Einzelspenden bei der IG Wunschbaum eingingen.

Die Wunschbaum-Aktion soll auch im Jahr 2021 fortgesetzt werden, hat die NWZ aus Kreisen der Interessengemeinschaft erfahren. Das soziale Projekt war 2013 in der Gemeinde Hatten gestartet. Hattens Kirchengemeinden, das Hatter Büfett und der Kulturkreis Sandkrug übernehmen seitdem mit Unterstützung aus dem Rathaus die Organisationsarbeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.