Ahlhorn Der Weihnachtsmarkt in Ahlhorn, 2013 wäre es der 33., wird wahrscheinlich nicht stattfinden. Auch die Gewerbeschau 2014 ist noch nicht in trockenen Tüchern. Der Gewerbe- und Handelsverein Ahlhorn/ Großenkneten/Huntlosen hat zu kämpfen. Zu wenig ehrenamtliches Engagement, zu wenig Gewerbetreibende, die sich einbringen, und zu hohe Kosten machen dem Verein zu schaffen. Das erklärte der Vorsitzende Willi Renken bei der Hauptversammlung am Mittwoch im Alten Posthaus in Ahlhorn.

Noch immer hat der Verein an einem Posten aus dem Jahr 2011 zu knabbern – beim Ahlhorner Weihnachtsmarkt war die Eingangstür der Schule beschädigt worden. Außerdem, erklärt der Vorsitzende, gebe es immer weniger Gewerbetreibende in Ahlhorn und damit auch immer weniger gewerbliche Teilnehmer am Weihnachtsmarkt. „Der Markt ist akut gefährdet“, sagt Renken.

Ähnliche Probleme gibt es bei der Gewerbeschau. Ein Arbeitskreis will die Schau 2014 nun vorbereiten. Ob sich aber genug Einzelhändler, Handwerksbetriebe und andere Gewerbetreibende finden, steht noch nicht fest. „Zwanzig Aussteller würden nicht ausreichen, um die fünfzig müssten sich schon anmelden“, sagt Renken. Um die Gewerbeschau finanzieren zu können, werden die Zuschüsse, die die Orte vom GHV für ihre Weihnachtsmärkte bekommen, eingefroren werden müssen, kündigte der Vorsitzende an.

Leider eingestellt werden mussten außerdem die Bemühungen um die Umleitung des Fernradweges Meerweg. Auch die Hinweistafeln und die Karte, die der GHV zusammen mit den Gastronomen und Gewerbetreibenden entwickeln wollte, sind jetzt vom Tisch. Zu wenig Gastronomen, Hoteliers und Geschäftsinhaber hätten Interesse gezeigt und sich um die potenziellen Ortstouristen – die Radler auf dem Meerweg – bemüht, erklärt Renken.

Fest steht nun der Termin für das Straßenfest – es soll am 26. Mai gefeiert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Freuen kann sich der Vorstand über zwei neue Beisitzer. Fabian lllig und Ralf Müller wollen sich ab sofort im Vorstand engagieren. Der zweite Vorsitzende, Hinrich Hellbusch, gab sein Amt ab. Neuer zweiter Vorsitzender ist Christian Hubert. Als Beisitzer zurückgetreten ist Burghard Oltmann.

Der Verein teilt außerdem mit, den Schriftverkehr mit den Mitgliedern zukünftig per Mail zu regeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.