Wüsting /Grummersort Landwirtschaft in einem neuen und zukunftsweisenden Konzept: Erzeuger und Verbraucher entwickeln gemeinsam den Preis für die Produkte. „Regional, fair und transparent“ nennen das die Erfinder. Das Konzept nennt sich „Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi)“. Wie das funktioniert, soll Interessenten am Sonntag, 2. September, von 10 bis 16 Uhr auf dem Areal der Hofgemeinschaft Grummers­ort, Hauptmoorweg 3, 27798 Hude, erklärt werden.

Die SoLaWi Oldenburg und die Bäuerliche Gesellschaft Demeter im Norden laden ein. „Wir sind Teil einer größeren weltweiten Bewegung, die sich zum Ziel setzt, nachhaltig gute regionale Lebensmittel zu produzieren“, so Eike Frahm von der Hofgemeinschaft. Referent am Sonntag ist Demeterbauer Klaus Strüber, der als Berater für SoLaWi arbeitet.

Los geht es am Sonntag mit der Begrüßung um 10 Uhr. Anschließend folgt ein Vortrag von Strüber zum Thema „Vorgehensweisen verschiedener SoLaWi-Initiativen“. Ab 11 Uhr stellt sich der Hof Grummersort vor. „SoLaWi aus Sicht einer Ernteteilerin vom Hof Grummersort“ heißt es ab 11.20 Uhr, bevor sich eine Fragerunde und Mittagessen anschließen. Um 13.30 Uhr geht es weiter mit einem Workshop zur Fragestellung „Wie kann sich die SoLaWi Grummersort weiter entwickeln? – Rahmenbedingungen, Erfolgsaussichten, Herausforderungen“.

Die Veranstaltung richte sich überregional an alle Interessenten, die Ideen für eine eigene Gründung gewinnen möchten, heißt es.
 Kontakt und Info: www.solawi-oldenburg.de oder telefonisch bei Eike Frahm, Telefon   0163/1705719. Anmeldung an: kontakt@solawi-oldenburg.de. Auch Kurzentschlossene sind willkommen. Der Eintritt ist frei. Für Verpflegung ist laut Veranstalter gesorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.