Großenkneten Seit 2002 besteht das deutschlandweite Netzwerk der Demonstrationsbetriebe ökologischer Landbau. Der Biohof Bakenhus in Großenkneten ist als einer der ersten Höfe seit 2004 dabei und somit offiziell ein Vorzeigehof für ökologischen Landbau.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat diese Auszeichnung nun bestätigt. Mehr als 23 000 Betriebe wirtschaften in Deutschland nach ökologischen Richtlinien, 242 davon wurden diesmal zu Demonstrationsbetrieben ernannt.

Der Biohof Bakenhus zeigt Familien, Schulklassen, Vereinen und allen anderen Interessenten nicht nur, woher die Biolebensmittel kommen, sondern auch, wie auf einer Fläche von 200 Hektar praktischer Grundwasserschutz durch ökologische Landwirtschaft funktioniert. So wird beispielsweise auf die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln gänzlich verzichtet, und das Futter für die Tiere des Hofes wird an Ort und Stelle selbst angebaut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Jährlich sind etwa 5000 Interessenten zu Gast und informieren sich oder nehmen an Führungen teil“, berichtet Gabriele Wollstein vom Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV), die für die Öffentlichkeitsarbeit auf dem Biohof verantwortlich ist. Pächter des Biohofes in Großenkneten ist Landwirt Gustav Wolters.

Vor einem Jahr überreichte Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) den Niedersächsischen Nachhaltigkeitspreis an Gustav Wolters und seine Mitarbeiter. Es ist eine Auszeichnung für umweltschonende und nachhaltige Wirtschaftsweise.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.