WILDESHAUSEN Während andere Wildeshauser am Mittwochmorgen noch schliefen, um sich vom Pfingstdienstag zu erholen, ging es im Gasthaus Wolters schon wieder hoch her.

Als Otto Böttcher die diesjährige Sitzung des Brummkreisel-Vereins Wildeshausen um kurz nach 10.30 Uhr mit Glockenläuten eröffnete, standen bereits wieder die ersten Bier- und Weingläser auf den Tischen. Vorsitzender Heinrich Boning, der zwischen seinen Kollegen vom Gildegericht, Uwe Gropp und Otto Böttcher, saß, begrüßte beschwingt die schätzungsweise 100 Gäste. Was dann folgte, war ein wahrer Schwall von Schenkelklopfern und Kalauern, der selbst Witz-Legende Fips Asmussen beeindruckt hätte.

Gerold Bruns, Markus Grünloh und Otto Böttcher spielten sich gekonnt die Bälle zu. Böttcher: „Sagt ein Mann zu seiner Frau: ,Warum bist du nackt ?’ Sie: ’Das ist das Kleid der Liebe.’ Er: ,Und warum ist es nicht aufgebügelt?’“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mehr als eine Stunde lang folgten Witze über Blondinen, Hausfrauen und, passend zum neuen Gildekönig, amerikanisches Bier, das laut Grünloh „der gelungene Versuch, Wasser weiter zu verdünnen“ sei. Für johlendes Gelächter sorgte ein Lied über Intimrasur.

Doch damit nicht genug: „Ein Jäger hat seine Wand voller Geweihe, mittendrin das Bild seiner Frau. Fragt ihn ein Freund: ,Was soll das denn?‘ Antwort: ,Das ist der größte Bock, den ich geschossen habe.‘“ Der ganze Saal grölte. Auch die zahlreichen Frauen hielten sich die Bäuche vor Lachen. Und zwischendurch wurde immer wieder angestimmt: „Wir kreiseln durch bis morgen früh.“ Kinder suchte man indes vergebens, jugendfrei waren die meisten Kalauer nämlich nicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.