AHLHORN „Ein König muss wieder her“ – das hatte Vorsitzender Hans-Peter Herrmann während der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Ahlhorn im Vorjahr gesagt. Am Dienstagabend konnte er im Rahmen der Hauptversammlung nun einen Erfolg melden: „Einen König haben wir mit Dieter Jürgens bekommen“, sagte Herrmann zufrieden in seinem Jahresbericht in der Schießanlage in Ahlhorn.

Herrmann blickte auf zahlreiche Veranstaltungen zurück, darunter die Kreismeisterschaften, aber auch den ersten Platz im Ortspokalturnier im Eisstockschießen. Doch es gab auch Unerwartetes zu meistern, so der Komplettausfall der Heizungsanlage in der Schießanlage zum Jahreswechsel. „Bis ein Zuschuss von der Gemeinde sicher war, konnten wir nichts Neues installieren“, sagte Herrmann. Das Warten lohn-te sich: Die Gemeinde Großenkneten übernimmt 25 Prozent der Kosten für den neuen Brennwertkessel. Diesen habe der Verein unter Mithilfe zweier Firmen günstig erhalten für 3500 Euro, berichtete Herrmann.

Ein Betrag, den der Verein jetzt über die Mitglieder schultern will. „Über 800 Euro liegen bereits als Spende vor. Von der Gemeinde kommt ein etwa gleich hoher Betrag. Den Rest möchte ich auch über Spenden noch zusammenbekommen“, appellierte Herrmann. So kamen von den rund 45 anwesenden Mitgliedern noch einmal 500 Euro zusammen.

Bei den Wahlen wurde Hans-Peter Herrmann für weitere drei Jahre gewählt. Turnusgemäß stand auch der Kassen- und Rechnungsprüfer Frank Reige zur Wahl. Er erhielt wieder das Vertrauen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Schützenverein verfügt nun außerdem über einen neuen Vogel für das Schützenfest. Dieter Freuer stellte auch für das Kinderkönigsschießen einen Vogel her.

Auch Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder waren Teil der Veranstaltung: Heinz Eilers, Nikolaus Rönnau, Heinrich Thoms und Günther Brems wurden für 60-jährige Treue ausgezeichnet. Der Vorsitzende Hans-Peter Herrmann und dessen Frau Anne sind 40 Jahre im Verein. Zweiter Vorsitzender Christian Hubert nahm die Ehrung vor. 30 Jahre im Verein sind Frank Reige, Heinz Schmidt und Karin Meschke; zehn Jahre Gisela Schmidt und Markus Knetschke. Ferner ehrte Herrmann Sina-Sarah Rott mit Urkunde und Abzeichen für das Erlangen des Meisterschützenabzeichens in Gold.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.