WARDENBURG WARDENBURG/LD - Nach leichten Turbulenzen im Vorjahr präsentierte sich der Vorstand des VfR Wardenburg um den Vorsitzenden Heiko Domroese auf seiner Jahreshauptversammlung geschlossen den mehr als 70 Mitgliedern im „Wardenburger Hof“. In seinem Kurzbericht beschränkte sich der Vorsitzende auf wesentliche Details und ließ von vornherein keinen Zweifel darüber aufkommen, dass das turnusgemäße Ende seiner Amtszeit gleichermaßen den Ausstieg aus der Vorstandsarbeit bedeutet.

Noch knapper fiel der Bericht von Herrenobmann Holger Heinen aus, der für jede Mannschaft die derzeitige Situation in einer Schlagzeile treffend zusammenfasste und viel Beifall auch dafür erhielt, dass er dazu eine umfangreiche Dokumentation über sechs DIN-A4-Seiten als Tischvorlage aufbereitet hatte.

Mehr Zeit benötigte naturgemäß Jugendobfrau Anja Niemann, weil sie die insgesamt erfreuliche Entwicklung in den 14 Jugendmannschaften des Vereins beschreiben musste. Große Sorge bereitet ihr allerdings vor dem Hintergrund des augenblicklich starken Zulaufs gerade bei den jüngeren Jahrgängen das Fehlen von genügend Trainern und Betreuern. Ihre Ausführungen schloss Niemann mit einem Dank an ihre Mitstreiter in der Jugendabteilung mit den Worten: „Ich bin stolz auf meine Männer, ich verneige mich vor euch, weil ich weiß, was ihr für die Jugend tut!“ Damit meinte sie aber nicht die Ergebnisse nach Toren und Punkten. Wichtiger für sie ist: „Den VfR im Herzen und nicht in der Tabelle“, was Eindruck hinterließ.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dann war es an Kassenwart Oliver Maskow, der sichtlich zufrieden den Anwesenden seine Jahresbilanz vorlegte, die mit einem gesunden Überschuss schloss. Folglich waren auch die Kassenprüfer mit Ergebnis und Verwaltung der Kasse hochzufrieden, was die Versammlung mit der einstimmigen Entlastung von Kasse und Vorstand honorierte. Die Wahl des neuen 1. Vorsitzenden verlief wie die gesamte Veranstaltung reibungslos, berichtet Pressewart Frank Plietz, hatte doch der Vorstand bereits im Vorfeld die Weichen gestellt, so dass Oliver Maskow als einziger Kandidat mit überwältigender Mehrheit gewählt wurde. Der bedankte sich sogleich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Der 40-jährige verheiratete Versicherungsfachangestellte und Vater von zwei Söhnen versicherte selbstbewusst, dass er alles in seiner Macht stehende tun werde, um in der neuen Aufgabe mit dem Vorstand als Team den Erwartungen gerecht zu werden. Die mit dieser Entscheidung notwendig gewordene Wahl

eines neuen Kassenwartes fiel auf Lars Martens. Auch das Amt von Anja Niemann stand fristgemäß zur Disposition, wobei ihre Wiederwahl dann reine Formsache war.

Geehrt wurden ferner langjährige Vereinsmitglieder. Christoph Scharf erhielt für 50-jährige Vereinstreue und für seine Verdienste um das Schiedsrichterwesen aus den Händen des Ehrenvorsitzenden Willi Schütte eine gerahmte Urkunde. Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Hans-Jürgen Mesenbrink, Lutz Genrich und Klaus Schiller mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Die bronzene Vereinsnadel für zehn Jahre bekamen Niklas Schröder, Joshua Niemann und Jens Kramer ans Revers gesteckt.

„Ich bin stolz auf meine

Männer.“

Anja Niemann

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.