„Schäferstunden“ ein Renner – Vorstand macht weiter

29 Führungen mit Rad, Bus, Kutsche oder zu Fuß organisierten die Gästeführerinnen im Jahr 2006. Das berichtete Christa Thöle. Insgesamt wurden 554 Teilnehmer gezählt. Das war weniger als im Vorjahr und lag vor allem daran, dass etliche Touren in der heißen Jahreszeit ausfallen mussten. Im Jahr 2007 haben die Gästeführerinnen wieder ein attraktives und umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Die NWZ kommt darauf zurück.

Der Gruppenwettbewerb „Großenkneter Schäferstündchen“ ist ein echter Renner. Im vergangenen Jahr legten 427 Teilnehmer in 29 Gruppen das „Diplom“ ab.

Der Vorstand des Verkehrsvereins wurde bestätigt: Vorsitzender Thorsten Schmidtke, Stellvertreterin Christa Thöle, Geschäfts- und Kassenführerin Marlene Orth. Beisitzer sind Renate Schulz, Heiner Reineberg, Johann Buchholz, Mechtild Bode, Rosemarie Weihe und Gunda Kuhlmann. Neuer Beisitzer ist Uwe Meyer.

Das Engagement ist vielfältig. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde funktioniert sehr gut.

Von Klaus Derke GROßENKNETEN - Ein dickes Lob für die Arbeit des Verkehrsvereins gab es vom Ersten Gemeinderat Klaus Bigalke auf der Jahreshauptversammlung. Bigalke sprach von einer „starken Truppe“, die in ihrer Freizeit tatkräftig mit anpacke, um den Tourismus in der Gemeinde voranzubringen. In der Tat kann sich Verkehrsvereinsvorsitzender Thorsten Schmidtke auf ein Vorstandsteam verlassen, das sich nach seinen Worten für nichts zu schade ist und immer parat steht. Als zwei wichtige Säulen bezeichnete Schmidtke auch die Gästeführerinnen und das Team der „Scha(r)frichter“ für den Gruppenwettbewerb „Schäferstündchen“. Sehr gut funktioniert die Zusammenarbeit mit der Tourismusfachkraft im Rathaus, Mechtild Bode. „Seit sie da ist, da tut sich was, da bewegt sich was“, betonte Schmidtke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorsitzende blickte zurück auf vielfältige Aktivitäten. Da war der Besuch zahlreicher Messen und Ausstellungen zu nennen. Höhepunkte in der Gemeinde waren die Wirtshausrallye, das Gartenkulturmusikfestival und der Tag der Regionen. Auch die erneute Beteiligung an der Bremer Bürgerpark-Tombola steigerte den Bekanntheitsgrad der Gemeinde in Bremen, unter anderem durch eine dreimonatige Dauerausstellung in einer Vitrine mitten in der Bremer City. Acht Großenkneter Unternehmen spendeten für die Bürgerpark-Tombola 267 Gutscheine im Wert von 3512 Euro.

Auch 2007 sind spannende Aktionen geplant. Premiere feiert „Großenkneten sucht den Bierprofi“ vom 21. bis 23. April. Als Hauptgewinn lockt eine Reise nach New York. Auch der Termin für die Wirtshausrallye, die jetzt jährlich stattfinden soll, steht bereits fest: 19. August 2007.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.