+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Einsatz An Der Berner Juliusplate
Mann verschwindet am Weserstrand – Großaufgebot sucht ihn

LÜerte Otto Flege, Günther Grashorn und Werner Jütting standen im Rampenlicht der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Lüerte-Holzhausen. Im Schießstand erhielten die langjährigen Vereinsmitglieder für ihre über 60-jährige Treue zum Verein Ehrenurkunde und -nadel. Eine Ehrung, die Vorsitzender Dirk Depken gerne vornahm.

Heinrich Flege, Hinrich Flege, Claus Petermann und Werner Reineberg wurden in Abwesenheit ebenfalls für ihre 60-jährige oder gar längere Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet. Geehrt wurde auch Erika Albrecht als neue Vereinsmeisterin.

Bei den notwendigen Vorstandswahlen wurde Marc Jaeschke zum Sportleiter, Michael Kastner zum zweiten Jugendwart und Maik Herzog zum Fahnenträger gewählt. Unbesetzt blieben dagegen die Positionen des zweiten Kassenwartes, der zweiten Damenleiterin und des zweiten Schriftführers. Beförderungen standen in diesem Jahr keine an.

„Das Jahr 2013 war sehr arbeitsreich. Der Verein hat viel Geld ausgegeben, aber auch einige Zuschüsse erhalten“, berichtete Depken in seinem Jahresrückblick. Dazu gehörte der Austausch eines Waffenschranks. Die Ersatzbeschaffung wurde notwendig, weil das Kreis-Ordnungsamt auf mangelnde Sicherheit beim alten Schrank hingewiesen hatte.

Aber auch die Sanierung des maroden Schützenhallendaches stand im vergangenen Jahr an. Die alte Dacheindeckung aus Asbest wurde demontiert. Noch am selben Tag begannen die Helfer des Vereins, Heizungskanäle zu verlegen, den restlichen Schornstein abzubauen und die Dachdämmung einzubringen. In der folgenden Wochen wurden das Kastengesimse, die Untersichten, die Dachrinne und weitere Arbeiten erledigt. Beteiligt waren zwölf Schützenvereinshelfer beim eigentlichen Dachdecken. 220 Stunden leisteten die Schützen an Eigenleistung. Insgesamt wurden 22 624 Euro investiert. Zuschüsse gab es von Landkreis und Kreissportbund.

Vorsitzender Dirk Depken regte an, dass der Modus der Mitgliederversammlung geändert werden sollte. Eine Jahreshauptversammlung würde im Jahr reichen. Die Treffen im Mai und Juni zur Absprache des Schützenfestes und im September seien nicht zwingend notwendig. Das Thema soll noch einmal gesondert besprochen werden.

Die Übungsschießen beginnen ab Donnerstag, 13. März, wieder. Am 8. März wird die Vereinskohlfahrt stattfinden. Anmeldungen werden noch entgegengenommen.

Aktuell hat der Verein 113 Mitglieder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.