+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 31 Minuten.

A293 in Oldenburg
Spätestens Freitag wieder freie Fahrt auf der Autobahn

WILDESHAUSEN Goldgelb schimmert der frische Honig, den Schüler der Privatschule Gut Spascher Sand in Wildeshausen am Donnerstagmorgen selbst geschleudert haben. „Der schmeckt viel besser als gekaufter“, schwärmt Robert Ahlers. Er ist einer von neun Schülern, die im vergangenen Halbjahr im Unterricht an der „Farm-Schule“ das Handwerk des Imkers kennenlernen durften.

Jeden Donnerstag haben sich die elf- bis 14-jährigen Jungen und Mädchen mit Imker Martin Becker aus Holzhausen um zwei Bienenvölker mit insgesamt rund 60 000 Tieren gekümmert. Sie bauten Holzkästen als Häuser für die Insekten, erlangten Fachwissen über die Bienenzucht und die Tiere an sich und schleuderten selbst Honig. Gestochen wurden einige dabei auch. Zum Beispiel der elfjährige Charles Engelbrecht-Schnür: „Das war nicht so schlimm. Am Anfang hatte ich etwas Angst, jetzt nicht mehr.“

Die Unterrichtseinheit wurde von Lehrerin Caroline van den Bongaret betreut. „Thematisch passte das sehr gut zum Naturwissenschaftsunterricht“, so die Pädagogin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Abschluss des Halbjahres bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde und ein Glas Honig. Das Bienendiplom wurde ihnen vom Imkereiverein Wildeshausen ausgestellt und von Martin Becker, 2. Vorsitzender des Vereins, überreicht. „Das nächste Mal, wenn ein Insekt auf euch zufliegt, denkt darüber nach, ob ihr sofort drauf schlagt“, gab er den Schülern mit auf den Weg. Im nächsten Jahr will er wieder einen Kursus anbieten. Dann wieder mit denselben Bienenvölkern. Becker: „Die überwintern hier.“

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.