Brettorf „Mehrere Vermisste und Feuer in einem Betrieb im Gewerbegebiet Neuer Kamp in Brettorf“, lautete die Einsatzmeldung am Mittwochabend für die drei Ortsfeuerwehren der Gemeinde Dötlingen.

Dabei handelte es sich um die dritte und damit letzte gemeinsame Übung der Dötlinger Wehren in diesem Jahr. Die Ausrichtung lag bei den Brettorfern. Einsatzort war der Industrie-Betrieb Klinger-Convey am Neuer Kamp 2.

Der Brettorfer Ortsbrandmeister Gunter Brandes hatte zusammen mit Dieter Wilkens die Details im Vorfeld erarbeitet. Dabei half der Betriebsmitarbeiter Holger Buurman, der selbst Feuerwehrmann in Bergedorf ist. Seine Ortskenntnisse flossen mit in die Planung der Übung ein, um ein möglichst echtes Einsatzszenario zu schaffen.

So wurden die Einsatzkräfte aus Brettorf, Neerstedt und Dötlingen im Gebäude mit dichtem Rauch empfangen. Es war allerdings nur Kunstnebel.

Schwerer Atemschutz war gefordert, um möglichst schnell zu den vier vermissten Betriebsmitgliedern vorzudringen. Vermutet wurden sie in den verschiedenen Maschinenhallen und im Sanitärbereich. Am Ende konnten die drei Puppen und ein „verunglückter Kamerad“ sicher gerettet werden.

„An diesem Abend steht zunächst die Personenrettung im Vordergrund, aber auch die Bekämpfung des Feuers“, erklärte Brandes vor Übungsbeginn. Er bedankte sich noch einmal bei Betriebsleiter Andreas Thurau, der die Übung auf dem Firmengelände ausdrücklich begrüßte.

„Wenn es hier wirklich einmal zu einem solchen Einsatz kommt, dann ist es gut, dass die Feuerwehr Ortskenntnisse hat. Aber auch für unser Personal ist es wichtig, zu sehen, was im Ernstfall zu tun ist“, meinte Thurau.

Im Frühjahr wird die Ortswehr Brettorf deshalb auch noch einen Lehrgang im Umgang mit Feuerlöschern neben einer Unterweisung für das richtige Verhalten im Notfall veranstalten. Das hatte das Ortskommando schon im Vorfeld mit der Betriebsleitung vereinbart.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.