+++ Eilmeldung +++

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Dünsen /Harpstedt Ein besonderes Naturphänomen kann man demnächst wieder nördlich von Dünsen, entlang der Gemeindestraße „Im langen Tal“, beobachten – dort findet jedes Jahr im Frühling die bedeutendste Krötenwanderung im Landkreis Oldenburg statt. „Wenn die Wettervorhersage stimmt, kann es bereits am Samstag losgehen“, erklärt Dr. Wulf Carius, Vorsitzender der BUND-Regionalgruppe Oldenburg-Land/Delmenhorst, der sich seit 1999 ehrenamtlich für die Tiere einsetzt.

„Es gibt zwei Voraussetzungen für die Krötenwanderung: Zum einen muss die Luftfeuchtigkeit hoch sein, das ist derzeit der Fall, und zum anderen muss die Temperatur nachts über acht Grad Celsius betragen“, erklärt Carius. Dann würden die Kröten teilweise zu Tausenden die Straße in Richtung Fischteiche überqueren. Aus diesem Grund wird der betroffene Straßenabschnitt voll gesperrt. „Die Gemeinde wird eine Schranke aufbauen und mein Kollege Christoph Overesch oder ich werden jeden Abend dorthin fahren und nachsehen, ob eine Sperrung notwendig ist“, erklärt Carius den Ablauf. Allerdings sei eine Sperrung insgesamt nur zehnmal im Frühjahr möglich. „Wenn das Wetter mitspielt ist die Krötenwanderung aber eine Sache von drei bis vier Tagen.“ Vor Ort weisen Planskizzen auf eine Umleitungsstrecke durch Harpstedt hin.

Auch an anderen Straßen der Gemeinde Harpstedt unternimmt der Landkreis einiges für den Schutz der Tiere. „Wir werden Krötenzäune aufstellen, an denen sie entlang gehen und in Eimer fallen“, erklärt Georg Schinnerer vom Landkreis Oldenburg. Jeden Vormittag werden die Eimer von einem Mitarbeiter kontrolliert und die Kröten über die Straße getragen, kündigt er an.

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.