HUDE Mit Schals und dicken warmen Pullovern unter ihren königlichen Gewändern machten sich am Sonnabend 120 kleine und große Sternsinger auf ihren Weg durch die Gemeinde Hude, um ihre Mission zu erfüllen.

Bereits um 8.30 Uhr trafen die ersten Könige in der Katholischen Pfarrgemeinde St. Marien ein. Dort standen die hilfsbereiten Jugendlichen Anna Woithe und Theresa Janning bereit, um den Kindern beim Schminken zu helfen. In der anschließenden Aussende-Andacht wurde traditionsgemäß die Kreide gesegnet, mit der sich anschließend jede Sternsinger-Gruppe auf ihren Weg machte und die Zeichen „20*C+M+B+10“ an jeder Tür hinterließ. Die Buchstaben stehen für die lateinischen Worte „Christus Mansionem Benedicat“, übersetzt bedeutet dies „Christus segne dieses Haus“.

Mittagspause im Pfarrhaus

Die Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar, die Sternträger sowie insgesamt 45 Betreuer zogen den ganzen Sonnabend über in vielen kleinen Gruppen durch die aufgeteilten Bezirke. Mittags trafen die Huder Sternsinger für eine kurze Erholungspause im Pfarrhaus zusammen, wo sie sich mit warmen Getränken und Würstchen stärkten. Anschließend liefen die Gruppen unermüdlich bis zum Einbruch der Dunkelheit weiter durch die Klostergemeinde, um ihren Segen zu verteilen und Geldspenden entgegen zu nehmen.

Freude über Ergebnis

Über die stattliche Summe von 12 164,79 Euro, die die Huder Sternsinger zusammengetragen haben, freuten sich am Ende des Tages nicht nur die wackeren Kinder und Jugendlichen, die den ganzen Tag durch den Schnee gestapft waren. Auch die Organisatorinnen Kerstin Werner, Martina Lindemann, Petra Hoffmann und Hildegard Schmitz-Neumann sowie alle freiwilligen Helferinnen und Helfer waren mit dem Ergebnis hochzufrieden. Das gesammelte Geld soll in diesem Jahr gezielt für Hilfsprojekte, unter anderem im Senegal, eingesetzt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bundesweite Aktion

Die Gemeinde Hude beteiligt sich nun bereits seit 25 Jahren an der Sternsinger-Aktion. Das Dreikönigssingen wird bundesweit vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der katholischen Jugend organisiert. Das Motto lautete in diesem Jahr „Kinder finden neue Wege“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.