Steinkimmen Testurteil „Bestanden“ für den Camping- und Ferienpark Falkensteinsee: Es sieht so aus, als hätte der Landesverband Weser-Ems im Deutschen Camping-Club (DCC), der 2023 mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft im Caravan-Geschicklichkeitsfahren an der Reihe ist, den passenden Veranstaltungsort gefunden.

In diese Richtung jedenfalls äußerten sich Vorsitzender Detlev Fischer und die Caravan-Referentin des DCC-Landesverbandes, Nicole Fromhage, beide aus Bad Zwischenahn, die am Wochenende gewissermaßen zum Testlauf am Seeufer eingeladen hatten.

100 bis 120 Einheiten, so heißen in der Fachsprache die Wohnwagengespanne, würden zur Meisterschaft voraussichtlich anreisen, schätzen Fischer und Fromhage. Gar so viele waren es diesmal noch nicht, aber der Wettkampf wurde unter realistischen Bedingungen geprobt: Die Campingplatzbetreiber Rieke Meiners und Rik Geiger hatten am Samstag eigens den Parkplatz neben dem Rezeptionsgebäude für die Öffentlichkeit gesperrt, damit den Campern genügend Platz zum Üben blieb.

An den Start gingen im Übungsparcours diejenigen, die in drei Wochen bei der Deutschen Meisterschaft am Biggesee im Sauerland antreten werden. Für den Landesverband Weser-Ems wird das Nicole Fromhage selbst sein sowie Ronald Stirler (Campingclub Wesermarsch). Am Übungsfahren in Steinkimmen nahmen zudem die Fahrer teil, die der DCC-Landesverband Ostwestfalen-Lippe ins Rennen schickt, sowie der Sportreferent des DCC-Bundesverbandes, Jobst Hanning, selbst mehrmaliger Deutscher Meister im Geschicklichkeitsfahren und Oberschiedsrichter der bevorstehenden Deutschen Meisterschaft.

Acht Minuten haben die Wettkampfteilnehmer Zeit, um vier Aufgaben zu absolvieren. Abzüge gibt es für mangelnde Präzision, wenn es darum geht, eine enge Parklücke mit dem Gespann zu verlassen, rückwärts in ein „T-Stück“, quasi eine schmale Straße im 90-Grad-Winkel, zu fahren, rückwärts in einer 24-Meter-Gasse so dicht wie möglich an einer Querstange zu halten und zuletzt das Gespann wieder perfekt in die Parklücke zu manövrieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Es geht darum, mit dem Gespann im täglichen Leben besser umgehen zu können“, beschrieb Detlev Fischer, selbst mehrfacher Zweitplatzierter bei Deutschen Meisterschaften, das Ziel des Geschicklichkeitsfahrens. Auch sportlicher Ehrgeiz spiele eine Rolle, aber für Motivation sorge vor allem die gute Fahrergemeinschaft.

„Wir sind sehr zufrieden“, lautete das Fazit von Nicole Fromhage zum Testlauf am Falkensteinsee.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.