Hude Bei starkem Regen verwandelt sich das Gelände des Wertstoffhofes in Hude schon mal in eine Seenlandschaft. Das hat NWZ -Leser Bernd Franck am vergangenen Freitag miterlebt und fotografiert. „Etwas gepflasterte Fläche müsste doch möglich sein“, schreibt er dazu.

Franck war auf dem Platz, um Gartengrün zu entsorgen. Nach Entrichten der Gebühr sei er in den hinteren Teil in Richtung der Container für Grünzeug gefahren. Er hielt an, weil er eine große Wasserfläche vor sich hatte. Ein Mitarbeiter habe ihm zugerufen, er könne ruhig da durchfahren, das Auto sinke nicht ein. „Da mein Pkw Allrad hat, traute ich mich“, berichtet Franck. „Zwar kam das Auto durch, ich aber nicht trockenen Fußes raus, denn es gab keine halbwegs trockene Stelle. Also stieg ich aus und lud aus. Ich konnte mit Mühe wieder wegfahren, aber Auto dreckig, Schuhe dreckig und Hose dreckig.“

„Ich finde, das muss nicht sein. Einer Möchtegern-Stadt ist das nicht würdig“, ärgert sich Bernd Franck über den Zustand. Und er glaubt, dass es vielen Bürgern ähnlich geht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf Nachfrage teilte die Gemeinde Bernd Franck mit, dass Abhilfe in Sicht sei. Der Landkreis werde im nächsten Jahr die Anlage übernehmen, vergrößern und befestigen.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.