BOOKHOLZBERG Auf Wachstumskurs will der Schützenverein Bookholzberg gehen: Mittelfristig sollte die Marke von 250 Mitgliedern erreicht werden, wünschte sich Vorsitzender Wilfried Samtleben auf der Jahreshauptversammlung. Zurzeit pendelt der Mitgliederbestand des Vereins seit einigen Jahren um die 200.

Samtleben forderte die anwesenden Mitglieder auf, im Freundes- und Bekanntenkreis für den Verein und das Schützenwesen zu werben. Pressewart Kurt Köhn rückte dabei die Vorzüge einer Mitgliedschaft in den Blickpunkt: Freundschaftlicher Wettbewerb im Schießsport, Geselligkeit in froher Runde, gemeinsame Unternehmungen wie Kohltour, Grillfeier oder Skatabende. Auch und gerade die Jugendabteilung biete neben dem Schießen viele interessante Gemeinschaftserlebnisse. „Jeder wird schnellstmöglich im Verein integriert“, betonte Köhn.

Sehr zufrieden zeigten sich Vorstand und Schießleiter mit den sportlichen Ergebnissen des vergangenen Jahres. Unter anderem konnten sich beim Königsschießen des Schützenkreises Delmenhorst und Umgebung Cornelia Rüdebusch und Heino Bleckwehl jeweils als 1. Adjutanten profilieren.

Durchweg gut besucht waren die geselligen Veranstaltungen. Hervorgehoben wurden auf der Versammlung das Schießen für Vereine, Clubs und Firmen, an dem vor dem Schützenfest 112 Mannschaften teilnahmen, sowie der Besuch von 30 Mitgliedern des „Königlichen Flobert-Club St. Hubertus“ aus Hauset (Belgien) in Bookholzberg. Ein Gegenbesuch ist für dieses Jahr geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Mittelpunkt des Vereinsjahres steht aber wieder das Schützenfest, das traditionell Ende Juli gefeiert wird. Der Shanty-Chor Hude konnte dafür bereits verpflichtet werden, um einen Auftritt des Delmenhorster Comedians Markus Weise bemüht der Schützenverein sich noch. Auch die Wahl der Schützenliesel ist wieder geplant, wobei diesmal auch schon junge Mädchen ab 16 Jahren teilnehmen dürfen – allerdings nur mit dem Einverständnis der Eltern, die auch anwesend sein müssen.

Das beliebte Firmen- und Vereinsschießen wird wieder im Vorfeld des Schützenfestes stattfinden – Termine sind der 13. und der 20. Juli, zwei Freitage. Der nur unzureichend angenommene Mittwoch-Termin entfällt künftig. Abschließend überreichte Festausschuss-Mitglied Egon Budde die erworbenen Sportabzeichen an Bastian Conze, Lars Schmertmann, Heiner Gramsch sowie Katja und Nils Hammler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.