Sandkrug /Kirchhatten Langsam, aber sicher wächst die Zahl der Stromtankstellen in der Gemeinde Hatten. Mit der Ladesäule, die die LzO hinter ihrem neuen Filialstandort in Sandkrug, Bahnhofstraße 17, jetzt offiziell in Betrieb genommen hat, sind es drei: zwei im einwohnerstärksten Ort Sandkrug – die zweite steht am Rande des Edeka-Parkplatzes Uphoff, Astruper Str. 6, und eine in Kirchhatten – vorm Rathaus, Hauptstraße 21.

„Es ist der LzO ein Anliegen, einen Beitrag zu einer möglichst flächendeckenden Infrastruktur an Ladesäulen zu leisten“, sagt Filialleiter Oliver Feldhoff. Die neue Ladesäule, die schnellladefähig ist und Elektroautos mit bis zu 22 KW lädt, ist eine von inzwischen 30 Ladestationen, die die LzO im Oldenburger Land installiert hat. Die Station ist rund um die Uhr geöffnet und kann von jedermann mit den üblichen E-Tankkarten genutzt werden. LzO-Kunden können während der Öffnungszeiten der Filiale ihre Fahrzeuge kostenlos aufladen. Entsprechende Ladekarten sind für die Freischaltung in der Filiale erhältlich.

In Kirchhatten können bereits länger kostenlos Stromtankkarten im Rathaus und im Blumengeschäft Blütenwerk geliehen werden. Die Stromkosten übernimmt der Landkreis Oldenburg, verspricht ein Schild neben der Ladesäule (22 KW, 32 Ampere). Der Landkreis hatte unter dem Motto „Wir für ein gutes Klima“ in allen kreiseigenen Kommunen eine Ladesäule installieren lassen.

„Wir gehen davon aus, dass insbesondere die Elektromobilität einen immer größeren Stellenwert im mobilen Leben der Menschen einnehmen wird“, so Jörg Niemann, Direktor des Privatkundengeschäfts der LzO im Landkreis Oldenburg. Noch sind die Zahlen der Elektroautonutzer im Landkreis Oldenburg allerdings überschaubar. Doch zumindest die prozentualen Zuwächse sind groß (siehe Infobox).

E-Mobile noch selten, aber im Kommen

Elektroautos im Landkreis: 156 (Stand: 1. März 2019, Quelle Zulassungsstelle Wildeshausen); zum Vergleich: 94 waren es am Stichtag 1. Januar 2018 (Quelle: Kraftfahrtbundesamt). Macht ein Plus von fast 66 Prozent. Im Bundesdurchschnitt stieg die Zahl der Elektroautos im Vergleich zum Vorjahr zuletzt um 54,4 Prozent.

Plug-in-Hybride im Kreis: 65 (1. März 2019, Zulassungsstelle Wildeshausen); davon 64 in Kombination Benzin- und Elektromotor, 1 Diesel- und Elektromotor. Zum Vergleich: 33 (1. Januar 2018, Kraftfahrtbundesamt).

Hybride ohne Lademöglichkeit: 323 (Benzin/Elektro), 28 (Diesel/Elektro).

Wasserstoff: Zurzeit sind laut Verwaltung keine Fahrzeuge mit Antriebstechnik, die auf diesem Energieträger basiert, im Kreis Oldenburg angemeldet.

Die LzO will nach eigenen Angaben die E-Mobilität als zukunftsweisende Technologie in der Region weiter voran bringen. Gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner, der EWE AG, hat sie bislang sechs E-Ladesäulen im Landkreis Oldenburg errichtet: neben Sandkrug sind die Standorte Wardenburg, Ahlhorn, Hude, Ganderkesee und Delmenhorst (Hasporter Damm). Das Geldinstitut hat mittlerweile fünf E-Autos in seinem Fuhrpark, die bei Fahrten zu Kunden- und Gesprächsterminen mittlerweile mehr als 60 000 km lokal emissionsfrei und nahezu geräuschfrei zurückgelegt haben.

Auch die Gemeinde Hatten plant weitere Investitionen in die E-Mobilität. Nach NWZ-Informationen ist die Ausschreibung für drei Fahrzeuge erfolgreich beendet worden. Über die Auftragsvergabe berät am Mittwoch der Verwaltungsausschuss in nichtöffentlicher Sitzung. Ebenfalls Teil des Paketes ist der Kauf von vier Ladesäulen.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.