SAGE SAGE/GA - Mit der Proklamation der Vogelkönige endete am Montagabend das Schützen- und Volksfest in Sage. Der stellvertretende Vorsitzende Michael Muhle ließ die Sager Schützen und ihre Gäste aus Beverbruch/Nikolausdorf auf dem Festplatz noch einmal strammstehen, bevor die Sieger ihre Trophäen entgegennehmen konnten.

Vogelkönig der Kinder wurde wie im vergangenen Jahr Björn Wohlers. Im Gegensatz zu Wohlers konnte Carsten Stigge seinen Vorjahreserfolg nicht wiederholen. Er hatte gegenüber seinem Vater und Vereinsvorsitzenden Egon Stigge, der den Vogel von der Stange holte, das Nachsehen. Den Vogel für die auswärtigen Schützen schoss mit Wilfried Muhle ebenfalls ein Schütze aus Sage ab, der aber wegen seiner gleichzeitigen Mitgliedschaft im Schützenverein Beverbruch/Nikolausdorf startberechtigt war.

Den Königs- und Adjutantenpokal der Kinder erkämpfte sich Marius Dieks. Das Schießen der Jugendlichen um den Jugendpokal gewann Stefanie Nappe. Der Königspokal der Damen ging an Martina Speer. Bei den Männer errang Dieter Niegel sowohl den Königspokal als auch den Adjutantenpokal.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für eine 25-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein erhielt Günter Geisler eine Urkunde vom Deutschen Schützenbund, die ihm Michael Muhle überreichte.

Weiter gab Muhle bekannt, dass die Sager Luftgewehrmannschaft bei den Landesmeisterschaften in Bassum den elften Platz erreichte und das die Kleinkalibermannschaft den sechsten Platz belegte. In der Einzelwertung der Kleinkaliberschützen sprang für Hildburg Muhle der zweite Platz heraus. Weiter teilte Muhle mit, dass am Freitag, 29. Juli, um 19.30 Uhr auf dem Schießstand in Sage die Preisverteilung von den im Rahmen des Schützenfestes durchgeführten Wettkämpfen um Fleisch- und Sachpreise durchgeführt wird. Hauptmann Eckert Nappe schloss den offiziellen Teil des Vogelschießens mit dem Appell: „Zum gemütlichen Teil nach hinten wegtreten!“

Spannung lag in der Luft, als am Sonntagabend die Gewinner der großen Tombola gezogen wurden. Dabei richtete sich das Interesse nicht so sehr auf die vielen Mettwürste und Schinkenstücke, die als Preise ausgesetzt wurden, sondern vielmehr auf die Hauptpreise, die jeweils nach einer Serie von Kleingewinnen verlost wurden. Und da alle wussten, dass derjenige, auf dessen Los ein attraktiver Gewinn fiel, diesen nur erhielt, wenn er persönlich bei der Gewinnübergabe anwesend war, harrten auch alle bis zum Schluss der Ziehung aus.

Über den Hauptgewinn, eine Gartenmöbel-Garnitur, konnte sich Helga Schwantje freuen. Der zweite Preis, eine Festzelt-Garnitur, ging an Manuela Cording und den als dritten Preis ausgesetzten Stehtisch gewann Carsten Stigge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.