WARDENBURG Im Auftrag der Bezirksförsterei Großenkneten sind an der Straße An den Ruten, östlich der Hunte, rund 300 Raummeter Pappeln abgeholzt worden. Mit einem so genannten Rückezug, einer Mischung aus Transporter und Kran, schichtete gestern Willy Mechelhoff, Mitarbeiter des beauftragten Lohnunternehmens Ostendorf, die großen und kleinen Stämme am Straßenrand auf. Der weitere Abtransport sollte noch am gleichen Nachmittag erfolgen. Auch im Winter ist längst nicht alles Holz zum Heizen gedacht: Der Großteil des Pappelholzes ist für die Herstellung von Euro-Paletten bestimmt.

Für Kaminbesitzer, die dagegen Holz für den Eigenbedarf schlagen wollen, bietet die Forstbetriebsgemeinschaft eintägige Lehrgänge für den erforderlichen Motorsägenlehrgang an. Die nächsten Termine sind Freitag, 23. Januar, und Sonnabend, 24. Januar. Die Teilnehmer müssen Schnittschutzkleidung und eigene Motorsäge mitbringen. Auf Wunsch sollen auch spezielle Lehrgänge für Frauen angeboten werden. Weitere Informationen gibt die Forstbetriebsgemeinschaft unter 04487/92850.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.