Oldenburg /Landkreis Mit Fleiß, Ehrgeiz und herausragenden Leistungen haben sich 16 Gesellinnen und 29 Gesellen als Beste ihres Jahrgangs im Bezirk der Handwerkskammer Oldenburg durchgesetzt.

Auf der Kammersiegerehrung überreichten Kammerpräsident Eckhard Stein und der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Heiko Henke, nun Urkunden und Preise an die gut ausgebildeten Nachwuchskräfte.

Eckhard Stein würdigte die starke Leistung der jungen Handwerkerinnen und Handwerker und prognostizierte ihnen eine sichere Zukunft im Handwerk: „Das Handwerk benötigt Fachkräfte wie Sie – Fachkräfte, die wissbegierig sind, das nötige Know-how aufweisen, die engagiert sind und auch mal ihren eigenen Kopf haben“, betonte Stein.

Außerdem habe das Handwerk für jeden etwas zu bieten: In mehr als 130 Ausbildungsberufen könne man seine Fähigkeiten und sein Wissen einbringen, sagte Stein. Es gebe eine Vielfalt an Berufen. Mit Kopf und Hand würden Produkte und Dienstleistungen geschaffen, ohne die vieles nicht funktionieren würde. Es gebe sichere Arbeitsplätze und nicht zuletzt auch die Chance, irgendwann einmal ein eigenes Unternehmen zu leiten.

An dem Abend wurden zugleich auch die Ausbildungsbetriebe der Kammersiegerinnen und Kammersieger geehrt. Eckhard Stein: „Zu einer erfolgreichen Ausbildung gehören immer zwei: ein motivierter Lehrling und ein engagierter Ausbildungsbetrieb. Ich freue mich sehr, heute Abend auch den Betrieben für ihre qualitativ hochwertige Ausbildung danken zu können.“

Die Ehrung der Kammersieger fand im Rahmen des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks statt. Teilnehmen konnten daran alle Gesellinnen und Gesellen, die sich mit ihren guten Prüfungsergebnissen für den Wettbewerb qualifiziert hatten und nicht älter als 27 Jahre sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem erfolgreichen Abschneiden in der ersten Runde des Wettbewerbs geht es nun auf Landesebene weiter. Die Siegerehrung dafür ist am Montag, 4. November, in Celle. Aus dem Landkreis Oldenburg wurden bei der Kammersiegerehrung in Oldenburg die folgenden jungen Handwerkerinnen und Handwerker ausgezeichnet:

Arndt Schwengsbier, Großenkneten, Anlagenmechaniker (Rauh GmbH & Co. KG, Großenkneten); Andreas Stichow, Wildeshausen, Elektroniker, Fachrichtung: Automatisierungstechnik (Hermes Systeme GmbH, Wildeshausen); Nico Sowka, Ganderkesee, Elektroniker, Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik (Harald Meyer Brandschutz-Elektro GmbH & Co. KG, Ganderkesee); Nadine Schriever, Hude, Kauffrau für Büromanagement (Server Cooling Systems GmbH, Oldenburg); Sarah Alina Nottenkämper, Hatten, Orthopädietechnik-Mechanikerin (Sanitätshaus & Orthopädietechnik Max Herrmann GmbH & Co. KG, Wardenburg); Annalena Budde, Dötlingen, Schilder- und Lichtreklameherstellerin (Nicolas Skormachowitsch und Michael Mann GbR, Delmenhorst). Bei zwei weiteren Betrieben aus dem Landkreis Oldenburg arbeiten zwei junge Gesellen, die ebenfalls ausgezeichnet wurden: Jerome Holst, Oldenburg, Schornsteinfeger (Andreas Kramer, Hatten) und Tobias Tapken, Beverbruch (Landkreis Cloppenburg), Metallbauer, Fachrichtung: Nutzfahrzeugbau (Schütte Fahrzeugbau GmbH, Wardenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.