GROßENKNETEN Dass der Nikolaus in Begleitung von Kindergartenkindern den Tresorraum im Keller der Großenkneter VR-Bank stürmt, hat es wohl auch noch nicht gegeben. Die Jungen und Mädchen fanden es jedenfalls ganz toll, dass ihnen bei ihrem Besuch in der Bank in der Adventszeit einmal dieses „Türchen“ geöffnet wurde. Und der Nikolaus hatte sogar noch für jedes Kind einen kleinen Rucksack als Geschenk im Tresorraum versteckt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

15 Kinder aus allen Gruppen des evangelischen Kindergartens Regenbogenland hatten für die Litfaßsäule im Foyer der VR-Bank bunte Bilder gemalt. Malerisch in Szene gesetzt hatten sie Motive zu dem Fingerspiel „Ei, da kommen aus dem Berge viele kleine Weihnachtszwerge“ und zum Gedicht „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt“.

Gemeinsam mit Kindergartenleiterin Rosemarie Pfeifer und Elternvertreterin Melanie Bahns waren die Kleinen zur Bank marschiert, um ihre Werke zu übergeben. Sie wurden von Nadine Albers empfangen. Und dass dabei auch der Nikolaus vorbeischaute, war eine besondere Überraschung. In das Kostüm war übrigens Bankmitarbeiter Ingo Schrandt geschlüpft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.