Kirchseelte Der neue Kaiser (König der Könige) des Schützenvereins Kirch- und Klosterseelte heißt Klaus Stark. Er setzte sich mit zielsicherem Auge und einer ruhigen Hand souverän an die Spitze und holte sich den Kaisertitel samt begehrter Trophäe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als weiterer Wettbewerb stand wie jedes Jahr die Vergabe des „Ortsteil-Wanderpokals“ auf dem Programm. Das Objekt der Begierde sicherte sich diesmal die Mannschaft „Dorf“ mit Edda Deichsel-Buksik, Karl-Heinz Deichsel, Franziska Stenzel, Bernd Lehmkuhl, Petra Brinkmann und Herbert Brinkmann.

Für alle Teilnehmer bestand im Rahmen des Kaiser- und Königsschießens ferner noch die Möglichkeit, das Können auf einem der Preisstände unter Beweis zu stellen. Begleitend zum Schießbetrieb konnten sich die Mitglieder an deftiger Kost vom Grillrost und am Salat-Büfett stärken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.