WILDESHAUSEN Knapp ein Jahr nach der Gewerbeschau 2008 trafen sich die Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins Wildeshausen wieder. Im angenehmer Gartenambiente kamen sie am Donnerstagabend im Hotel Landhaus Thurm Meyer zur Jahreshauptversammlung zusammen. Der Vorsitzende Bernhard Block gab hierbei seinen ersten Jahresbericht nach der Neuwahl und Amtsübernahme von Vorgänger Johannes Lenzschau ab.

In seinem Jahresrückblick hob Block das positiv abgeschlossene Jahr 2008 hervor. Die Gewerbeschau sei zwar noch nicht endgültig abgerechnet, aber am Ende werde es eher eine schwarze Null als einen Saldo ergeben, wie auch Andreas Brümmer darstellte. „Wir haben den Jahresanfang mit einem externen Referenten aus der Industrie begonnen und die nächsten Veranstaltungen wie der Mai-Markt an diesem Wochenende, der Schnäppchen-Markt am 2. August, der Herbst-Markt ab 27. September und zum Abschluss der Gänsemarkt am 8. November, stehen fest im Terminkalender.“

Vorstand und Beirat waren indessen nicht untätig. Um weiter die Attraktivität Wildeshausens zu steigern, ist geplant, über den Stadttoren neue Schilder anzubringen und neue Imageplakate zu erstellen. Daneben ist auch eine Kunst-Meile geplant. Auf ihr sollen Kunstschaffende aus der Stadt und Umgebung ihre Werke ausstellen können – von Skulpturen bis hin zu anderen Kunstwerken. „Ein Qualitäts-Check, dessen Kriterien wir zurzeit erarbeiten, soll diesen Themenkreis abschließen bzw. ergänzen“, fügte Block hinzu.

Eine weitere Idee sei, auf dem Marktplatz in der Adventszeit eine Riesen-Weihnachtspyramide aufzustellen. Hiervon verspricht sich der HGV eine schönere adventlichen und weihnachtliche Stimmung. Eine weitere Kernaufgabe sei es, die Geschäfte am Westring in die HGV-Arbeit mit einzubeziehen. „Eine Ausweitung unsere Arbeit in dieser Hinsicht ist eine gute Grundlage für die Zukunft des Handels- und Gewerbevereins.“ Verbunden ist damit das Ziel Blocks, die Mitgliederzahl (aktuell 168) um 20 zu erhöhen – und irgendwann das 200. Mitglied begrüßen zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Termin für die nächste Gewerbeschau steht auch bereits fest. Wie Andreas Brümmer darstellte, laufen die Planungen für 2011 bereits. Vom 1. bis 3. April wird erneut auf dem Gelände vor der Fun-Factory die Gewerbe- und Leistungsschau des HGV zu sehen sein.

Die Tagesordnungspunkte wurden sehr zügig abgehandelt und so konnten sich die HGV-Mitglieder ganz dem kulinarischen Grillvergnügen widmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.