WARDENBURG „Der Verein für Rasensport Wardenburg ist vital“ – mit diesen Worten hat 1. Vorsitzender Oliver Maskow die Jahreshauptversammlung im Wardenburger Hof eröffnet. Immerhin 70 der 361 Mitglieder waren anwesend, als Maskow zufrieden auf das Jahr 2008 zurückblickte. Zugleich gab er einen Ausblick auf künftige Aufgaben und Ziele, bei denen das 60-jährige Bestehen des VfR Wardenburg am 1. März 2010 im Mittelpunkt steht. Mit Blick auf die anstehenden Vorstandswahlen schloss er seinen Bericht mit der Feststellung: „Mir liegt der VfR am Herzen und ich würde gern weitermachen“.

Wegen des durch einen Unfall verletzungsbedingt verhinderten Kassenwartes Lars Martens konnte Oliver Maskow der Versammlung lediglich einen groben Überblick über die Vereinsfinanzen geben, so dass es an Andreas Gräbel als einem der beiden Kassenprüfer war, der Kasse dennoch eine korrekte und plausible Verwaltung der Vereinsgelder zu bescheinigen, was erst nach lebhaften, zum Teil kontroversen Diskussionen antragsgemäß zur Entlastung des Vorstandes führte.

Uneinheitlich waren lange auch die Positionen der Mitglieder zur Beitragsanpassung zwecks Konsolidierung des Vereinshaushalts. Schließlich verständigte man sich auf die moderate Erhöhung aller Monatsbeiträge um je einen Euro. Trotz des Rücktritts des 2. Vorsitzenden Hajo Roßkamp inmitten der Wahlperiode und des nicht wieder angetretenen Kassenwartes Lars Martens verliefen die anstehenden Wahlen eher unproblematisch. Mit Ralf Cordoni wurde die vakante Position des Herrenobmanns wieder besetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.