OSTRITTRUM „Besonders freut mich, dass so viele Paare gekommen sind und gemeinsam malen.“ Anne Hollmann ist zufrieden mit der Resonanz auf ihren Beitrag zur Gartenkultour in Dötlingen. Diesmal stellte die Künstlerin aus Ostrittrum in ihrem Garten nicht nur eigene Skulpturen aus Betonmörtel und Pappmaché aus, sondern lud die Besucher auch zum Mitmachen ein.

Anne Hollmann zeigte den Interessierten, wie man malt und was es für Techniken gibt. Die fertigen Bilder konnten anschließend mit nach Hause genommen werden, lediglich die Materialkosten galt es zu bezahlen.

Auch zwei Gartenkultour-Neulinge hatten den Weg in Anne Hollmanns Atelier gefunden. Christine Buhr und Ralf Korol aus Wildeshausen sitzen auf einer Bank und warten darauf, dass ihre Bilder trocknen. „Wir sind eigentlich aus Bayern, und wollen diesen Sommer in Wildeshausen ein Atelier aufmachen. Wir sind positiv überrascht von der Gartenkultour. Es herrscht ein sehr hohes Niveau der Künstlerarbeit“, so die beiden Besucher, die für später noch einen Ausflug zum Melkhus nach Iserloy geplant hatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt schauten am Sonntag rund 300 Neugierige bei Anne Hollmann vorbei. Circa 15 von ihnen schwangen die Pinsel, der Rest schaute sich die Skulpturen an oder saß gemütlich bei einem Stück Kuchen beisammen. Auch treue Wiederkehrer hatten sich eingefunden. Irmgard Wessels aus Neerstedt ist eine regelmäßige Gartenkultour-Besucherin. „Ich bin jedes Jahr mit dem Rad dabei“, berichtet sie.

www.anne-hollmann.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.