GRüPPENBüHREN Susanne Eichholz und Mathias Karrasch bilden die neue Führungsspitze des Reitervereins Grüppenbühren. Susanne Eichholz, bisher stellvertretende Vorsitzende des 354 Mitglieder starken Vereins, rückt für Ron Brandes nach, der sein Amt nach einem Jahr auf dem Posten des Vorsitzenden aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen aufgegeben hat.

Mathias Karrasch ist im RVG-Vorstand kein unbekanntes Gesicht: Er hatte den Vorsitz des Vereins 2009 nach sieben Vorstandsjahren zur Verfügung gestellt und kehrt nun als stellvertretender Vorsitzender ins Team zurück. Sowohl Eichholz als auch Karrasch wurden von den knapp 80 Anwesenden der Jahreshauptversammlung im „Schwarzen Ross“ einstimmig gewählt.

Sportlich erfolgreich

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seinem Rückblick berichtete Ron Brandes von einem sportlich erfolgreichen Jahr. So sei der Verein nach vielen Jahren im Rahmen seiner Sommerturniere erstmals wieder Gastgeber der Kreismeisterschaft gewesen. Besonders in den Mannschaftsdisziplinen habe der Verein gut abgeschnitten: Die beiden A-Dressur-Mannschaften konnten sich nach einer erfolgreichen Turniersaison den Hermann-Tönjes-Pokal sichern, der Teamsieg beim Kreisringstechen ging an den RVG, und auch vom Orientierungsritt kam die Vereinsmannschaft mit einem ersten Platz zurück. Erfolgreichste Einzelreiterin des Vereins war 2009 Neele Weitz, die von der Vielseitigkeits-Europameisterschaft in Belgien mit einem 14. Platz zurückkehrte.

Auch 2010 wird die Kreismeisterschaft wieder am Hedenkamp ausgeritten. Das Dressurturnier findet am 19./20. Juni statt, die Springreiter sind vom 25. bis zum 27. Juni an der Reihe. Am 15. August wird der Verein Veranstalter des Orientierungsritts sein.

Ohne Spender geht’s nicht

Von einem Jahr, „das geprägt war von größeren Anschaffungen“, berichtete Kassenwartin Doris Ostermann. Neben drei neuen Schulpferden habe man in neues Hindernismaterial, eine neue Außentreppe für den Richterturm sowie in einen neuen Bodenbelag des Aufenthaltsraumes investiert. „Ohne unsere großzügigen Spender wäre all das nicht möglich gewesen“, stellte die neue Vorsitzende Susanne Eichholz fest.

Der vor einigen Jahren eingeschlagene Sparkurs müsse angesichts der anstehenden Investitionen beibehalten werden, sagte Eichholz. Keinen langen Aufschub dulde vor allem der Zustand des Hallendachs und der Dämmplatten über den Stallungen der 35 Jahre alten Anlage. Derzeit informiere man sich über die Kosten einer Sanierung und über Fördermöglichkeiten.

Beiträge angehoben

Um einen finanziellen Grundstock anzulegen, folgte die Versammlung einstimmig dem Vorschlag des Vorstandes, die Jahresbeiträge auf 80 Euro bzw. 55 Euro für aktive Erwachsene und Jugendliche anzuheben. Passive Mitglieder zahlen ab sofort 20, und Familien 140 Euro jährlich.

Für ihre sportlichen Erfolge geehrt wurden in der Dressur Carina Wiltfang, Christoph Riewe und Farina Sextroh, im Springen Sabrina Kroog und Tobias Jüchter, in der Vielseitigkeit Neele Weitz und Annekatrin Hoffmann sowie die beiden A-Dressur-Mannschaften. Erfolgreichste Reiter im Nachwuchsbereich waren Freya Dreeke und Deike Malin Ostermann, bei den Voltigierern geehrt wurden Katrin Wessels und die M**-Mannschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.