HARPSTEDT 42 Jahre saß Gertrud Bädeker im Vorstand. Als 2. Vorsitzende folgt ihr Angela Willms nach.

Von Astrid Kretzer HARPSTEDT - Stehende Ovationen, Umarmungen und Ständchen von Dirigent Steffen Akkermann mit eigens auf sie abgestimmtem Text: Gertrud Bädeker wurde der Abschied bei der Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores Harpstedt im Gasthaus „Stadtgespräch“ nicht leicht gemacht. Nach stolzen 42 Jahren Vorstandsarbeit und 56 Jahren im Chor trat sie auf eigenen Wunsch als stellvertretende Vorsitzende ab. „Es ist leichter aufzuzählen, was sie nicht gemacht hat“, verwies Vorsitzender Rainer Conrad auf das vielschichtige Engagement der umtriebigen Sangesfreundin; nun aber wolle sie sich weniger intensiv um Chorbelange kümmern.

Neben vielen gesungenen und gesprochenen Lobesworten konnte sich Bädeker auch über die Ernennung zur Ehrenvorsitzenden des derzeit 137 Mitglieder starken Chores, über ein Präsent sowie eine Anstecknadel freuen, da sie noch keine goldene Ehrenbrosche für 50-jährige Chormitgliedschaft erhalten hatte.

Auch sonst sparten die Chormitglieder Im „Jahr 1“ nach dem 100-jährigen Chorbestehen nicht an Beifall und Zustimmung für ihre Führungscrew. Mit langem Applaus wurde die einstimmige Wiederwahl des Vorsitzenden quittiert. Ebenso einvernehmlich verlief die Wahl von Angela Willms zur neuen Stellvertreterin. Gleich „en bloc“ wurde der übrige Vorstand in den Ämtern bestätigt: Damit bleibt Otto Witte Kassenführer, Erna Drews Pressewartin, Inga Wilke-Meiners Schriftführerin, Thomas Winter Jugendsprecher und Horst Völkner Notenwart. Stimmführer sind Heinz-Georg Wichmann (Bass), Horst Winter (Tenor), Waltraut Ganswindt (1. Sopran), Elisabeth Grothe (2. Sopran) und Ingrid Hain (Alt).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viele Hände zu schütteln hatten auch Manfred Stöver und Ute Rhode, die (ebenso wie der abwesende Lothar Kopp) zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden. Ehrennadeln bzw. -broschen für langjährige Mitgliedschaft erhielten Ute Rhode (40 Jahre), Hilmar Looft (25) und Renate Rohlfs (25). Nicht anwesend waren die Jubilare Monika Dubielczyk (40), Karen Buhlrich (25), Karl-Heinz Rohlfs (25) und Elisabeth Würdemann (25). Eine ganz besondere Auszeichnung steht zudem der 86-jährigen Hanna Wilke ins Haus: In Kürze holt der Chor ihre Ehrung für 60-jährige Chormitgliedschaft nach.

Einen kurzen Einblick in die Situation bei den „Ohrwürmern“, dem Kinderchor des Gemischten Chores, gab Leiter Peter Schulenberg. Er berichtete von anstehenden Umstrukturierungen und Neuaufbau, da die Altersspanne bei den Mitsingenden sehr groß geworden sei und die Ältesten nun in den Jugendbereich hineingewachsen seien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.