Klattenhof Seit Juli 2014 sammelt die Familie Potthoff im Namen der Dorfgemeinschaft Klattenhof Unterschriften, die für eine Entschärfung der Kreuzung Stedinger Weg/Im Dorfe/Klattenhofer Weg im Zuge der Kreisstraße 327 stehen. Rund 150 Unterschriften sind auf diesem Wege schon zusammengekommen. Alle von Menschen, die die unfallträchtige Kreuzung befahren würden, wie Timo Potthoff erklärt.

Die Dötlinger Liberalen hatten in diesem Zusammenhang zu einem Ortstermin in Klattenhof eingeladen. Wegen des regnerischen Wetters stellte Fraktionsvorsitzender Claus Plate beim Dorfgemeinschaftshaus den Stand der Dinge um den Unfallschwerpunkt vor. Mit von der Partie waren Dorfbewohner und der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Gerold Schnier.

Die Behörden haben reagiert und und nach den Unfällen mit tödlichem Ausgang Stop-Schilder aus Richtung Klattenhof und Neerstedt aufgestellt sowie Hinweisschilder installiert. Aber die Unfallserie reiße nicht ab, erklärte Plate. Erst vor zwei Wochen gab es wieder einen Auffahrunfall an der Kreuzung.

Wie Plate ausführte, sei von der Verkehrsbehörde angeregt worden, Fahrbahnmarkierungen, die Geräusche beim Überfahren ins Innere der Fahrzeuge übertragen, aufzubringen. Das hatte auch CDU-Ratsfrau Beate Wilke jüngst im Dötlinger Bauausschuss angesprochen.

„Unser Ziel ist es, einen Kreisverkehr zu installieren. Wir wollen die Verwaltung beauftragen, eine abgespeckte Version eines Kreisverkehrs zu bauen. Das muss nicht eine halbe Million Euro kosten“, meinte Plate, der schon einmal einen Unfall an der Kreuzung am eigenen Körper erfahren musste.

Gleichzeitig solle geklärt werden, inwieweit der kommende Bau der Radwege nach Immer entlang der Kreisstraße beziehungsweise von Neerstedt an der Gemeindestraße einbezogen werden könne.

In der Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Klattenhof am Mittwoch, 11. März, im Dorfhaus soll Bürgermeister Ralf Spille eingeladen und ihm die Unterschriftenliste überreicht werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.