Neerstedt Es mochte keiner so recht glauben, dass die offizielle Flugsaison auf dem Modellflugplatz in Birkenbusch bei Neerstedt zu Ende ist. Der Modellflugclub Dötlingen hatte am vergangenen Wochenende zum „Abfliegen“ eingeladen. Immer ein geselliges Ereignis, das noch mal die Mitgliederschaft mobilisiert und auf die Beine bringt.

Da freute sich am Sonnabend Pressesprecher Jens Gutsche, denn immerhin waren 40 Piloten und zahlreiches „Bodenpersonal“ auf den Flugplatz gekommen, um ihre Maschinen noch einmal in den blauen Herbsthimmel zu schicken oder einfach nur zu klönen.

Einer von den Modellfliegern war Frank Müller, der seine „Christen Eagle II“, einen Doppeldecker, in diesem Jahr fertiggestellt hatte. Willkommener Anlass war auch für ihn das Abfliegen, die Maschine noch einmal auf Herz und Nieren zu prüfen.

Für viele der Modellflugbauer heißt es nun, die Maschinen über die Wintermonate einzumotten oder weiter zu verbessern. Und auch der eine oder andere Neubau dürfte in der dunklen Jahreszeit entstehen. Insofern darf man schon auf das nächste Frühjahr gespannt sein, wenn wieder zum „Anfliegen“ eingeladen wird.

Dann wird auch der „Feinschliff“ am Vereinshaus erledigt sein. „Eigentlich ist alles fertig. Die Pflasterung ist gelegt worden und im Innenausbau ist auch alles erledigt“, so Gutsche. Nun muss noch aufgeräumt und Baumaterial und -gegenstände abtransportiert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch im so genannten Energiehaus sind alle technischen Arbeiten abgeschlossen. Mit Sonnenkraft kann hier jeder seine Akkus aufladen, um dann einige Minuten wieder über dem Platz kreisen zu können.

Das werden sicherlich auch in den kommenden Wochen noch einige Hobbyflieger tun. Inoffiziell versteht sich, denn treffen werden sich die Vereinsmitglieder auch weiterhin im Vereinshaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.