DüNGSTRUP DÜNGSTRUP/GA - Um die 20 Kaninchen- und Geflügelzüchter konnte Gerd Harms als Vorsitzender des Kleintierzüchtervereins I 23 Düngstrup und Umgebung am Freitag zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Schönherr begrüßen. In seinem Jahresrückblick stellte er die Tierausstellung im Oktober in der Maschinenhalle von Dr. Henning Behrens in Düngstrup als besonderen Höhepunkt heraus. Die Ausstellung war gut besucht, wenngleich wegen der Vogelgrippe etwas weniger Federvieh als üblich präsentiert wurde.

Die Kaninchen- und Geflügelausstellung soll in diesem Jahr am gleichen Ort erneut stattfinden und zwar am 13. und 14. Oktober. „Es ist dann die 31. Auflage der Wildeshauser-Geest-Schau“, so Harms. Auch will sich der Verein an der Kreisverbandsschau Oldenburg/Nord am 24. und 25. November in Metjendorf beteiligen.

Den beiden Visbeker Vereinsmitgliedern Ingrid Weddinge und Alfred Schmedes konnte Harms mit Verspätung noch den Ehrenpreis des Geflügelzüchterverbandes Oldenburg/Süd überreichen. Sie erhielten ein „blaues Band“ für ihre züchterischen Leistungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Des Weiteren steht fest, dass der Verein auch in diesem Jahr wieder eine Jugend-Freizeit anbietet. Ziel der Unternehmung, die vom 19. bis 31. Juli stattfindet, ist die Sächsische Schweiz. Die Fahrt ist offen für alle Interessierten von acht bis 14 Jahren. Mitfahren können 33 Kinder und Jugendliche. Um deren Betreuung kümmern sich sieben Vereinsmitglieder. „Unsere Leute kennen sich in der Gegend aus. Die meisten sind schon mal dagewesen. Außerdem haben wir Erfahrung im Organisieren von Jugendfahrten, denn es ist bereits die 37. Tour, die wir anbieten“, erklärte Harms.

Weiter betonte der Vereinsvorsitzende, dass man gern junge Tierliebhaber an die Zucht von Kaninchen oder Geflügel heranführen wolle. „Wir haben stets ein offenes Ohr für Jugendliche, die als Züchter aktiv werden wollen. Auch führen wir gern vor Ort im Stall Beratungen durch“, sagte Harms. Zurzeit hat der Verein 56 Mitglieder, wovon 18 Jugendliche sind. Darüber hinaus gibt es an jedem dritten Freitag im Monat um 20 Uhr ein Mitgliedertreffen in der Gaststätte Schönherr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.