Kirchhatten Irgendwie passt das ja zusammen: Der Hatter Autosalon, an dem sich seit Jahren die Autohäuser der Region mit ihren aktuellen Modellen präsentieren, und eine gediegene Baustelle mit einseitiger Sperrung und Bauampeln, die den Verkehr regeln. Denn das ist, zumindest gefühlt, fast schon Alltag auf Deutschlands Straßen.

Die Werbegemeinschaft Hatten macht auf jeden Fall das Beste aus den derzeitigen Umständen. „Die Baufirma Würdemann sorgt dafür, dass der Weg fußläufig zum Boekhoff-Platz, wo das Autohaus Bartels stehen wird, gut erreichbar ist“, bleibt ganz entspannt Friedhard Lüschen, vor dessen Möbelgeschäft zurzeit der Schwerpunkt der Tiefbauarbeiten liegt.

Tempo 30 im Ort

Generell gilt im ganzen Ortskern am Sonntag wieder Tempo 30 während der Veranstaltung (13 bis 18 Uhr). Große Hoffnungen, dass die Baustelle auf der Ortsdurchfahrt zur Verkehrsberuhigung beitragen wird, hat Lüschen allerdings eher nicht.

Normalerweise führe die Wartezeit nur dazu, dass danach überdurchschnittlich schnell gefahren werde, so seine Beobachtung der vergangenen Tage. „Dazu trägt auch die standardmäßig auf Grün gestellte Behelfsampel am Marktplatz bei“, ist er überzeugt. Im Rathaus hat er bereits bei der Gemeindeverwaltung angeregt, die Lichtsignalanlage künftig besser auf Gelb oder Rot zu stellen.

Grundsätzlich ist diese Ampel während der Bauphase dafür da, Fußgängern das Erreichen des Marktplatzes zu erleichtern. Am Sonntag dürfte der Andrang hier besonders groß sein, denn die Organisatoren der Veranstaltung haben auf den Platz einen kulinarischen Schwerpunkt gesetzt. Das Angebot reicht von Grillspezialitäten über frischen Fisch, Kuchen, Crepes, Eis bis zu heißen und kalten Getränken.

Probleme, für die insgesamt vier Autohäuser der Marken VW, Suzuki, Honda/Daihatsu und Ford passende Stellflächen zu finden, gab es während der Vorbereitung nicht. Die Kaufleute im Ort öffnen selbst ab 13 Uhr ihre Läden: mit viel Zeit für Beratung und laut aktueller Wetterprognose frühlingshaften Temperaturen.

Konzert ab 15 Uhr

Um 15 Uhr findet im Hotel Zum Deutschen Hause ein Klezmer-Konzert mit dem Trio „Sol sayn gelebt“ statt. Veranstalter ist der Hatter Kultur- und Tourismusverein. Als Konkurrenz sieht die Werbegemeinschaft diesen Termin nicht, eher als positive Verstärkung. Vorher oder hinterher bleibe mit Sicherheit fürs Publikum genügend Zeit zu einem Bummel durch den Ort und die Geschäfte, so die Hoffnung. „Und im nächsten Jahr feiern wir dann einen ganz besonderen Autosalon – auf einer völlig neuen Kirchhatter Ortsdurchfahrt“, schaut Friedhard Lüschen erwartungsvoll in die Zukunft.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.