DöTLINGEN Wenn der Bürger- und Heimatverein Dötlingen tagt, dann stehen immer die Ereignisse im Ort und das Wohl Dötlingens auf der Tagesordnung. So war auch es am Mittwochabend im Dötlinger Hof bei der Jahreshauptversammlung.

Veränderungen gab es bei den Wahlen. Der langjährige zweite Vorsitzende Dr. Manfred Schwarz trat aus berufliche Gründen zurück. Sein Nachfolger heißt Jens Bührmann, der schon im Vorfeld seine Bereitschaft signalisiert hatte, im Vorstand mitzuarbeiten. Auch der Posten der bisherigen Schriftführerin Helga Hullmann stand zur Wahl. Nachfolger ist Frank Poppe. Wiedergewählt wurden die Referentinnen für Veranstaltungen: Traute Kucera und Doris Reelfs.

Für 45-jährige Mitgliedschaft im Verein bedankte sich der Vorsitzende Eckehard Hautau bei Erich Müsegaes. Er erhielt als Dankeschön die Gans „Agathe“ als Porzellan-Figur. 40 Jahre hält Kassenwart Walter Ulrich dem Heimatverein die Treue. Mit einem Zwei-Personen-Gutschein für eine kulturelle Veranstaltung nach Wahl bedankte sich der Vorsitzende.

Deutlich erhöht wurden die Mitgliedsbeiträge. Einzelmitglieder zahlen ab 2010 statt 11 nun 20 Euro per anno und Familien statt 16 jetzt 30 Euro. Hintergrund ist die angegriffene Finanzlage des Vereins, denn die Küchenausstattung und neue Polsterung wurde kostenintensiv erneuert. Daneben erhielten das Püttenhus und der Garten eine Außenbeleuchtung, wie Hautau im Jahresrückblick dargestellt hatte.

Mit der Freiwilligen Feuerwehr Dötlingen habe es eine Aussprache gegeben, sagte Hautau. Auf Unmut waren seine Äußerungen bei Blauröcken und Schützen gestoßen, Feuerwehr- und Schützenball zu Gunsten eines großen Balls für alle Einwohner zu streichen. „Ich finde es aber nach wie vor schön, einen Ball der AG Dötlinger Vereine zu veranstalten. Vielleicht Mitte des Jahres im Anschluss an den Landesentscheid ,Unser Dorf hat Zukunft’“, betonte Hautau. Damit sprach er zugleich das Weiterkommen auf Bezirksebene an. Hautau: Organisatorisch müsse sich beim Landesentscheid im Mai etwas ändern und ein striktes Zeitmanagement bei der Vorstellung der einzelnen Punkte eingehalten werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Weihnachtsbeleuchtung im Dorf soll innerhalb der AG Dötlinger Vereine erörtert werden. Gewünscht wurden aus der Versammlung auch zusätzliche Hinweisschilder auf den Friedhof bzw. die Friedhofskapelle. Erika Natenstedt erklärte, dass immer wieder Suchende bei ihr im Laden aufkreuzen, meist spät dran, und die Kapelle suchen würden, wenn eine Beerdigung dort anstehe. Ehrenvorsitzende Marianne Mennen: „Das Hütchensystem gibt die Hinweise im Ort. Dieser Hinweis ist vergessen worden.“

Bei Pflege und Umgestaltung des Bauerngartens sowie Boulebahn wartet der Heimatverein auf ein Gesamtkonzept, dass die Gemeinde entwickeln und vorlegen will.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.