Wardenburg Zu einer Kompensationsfläche aufwerten will die Gemeinde ein eigenes Flurstück am Windmühlenweg in Wardenburg. Mit Vorschlägen für Pflegemaßnahmen für die gut ein Hektar große Fläche in der Nähe der Wassermühle wurde der Diplom-Biologe Volker Moritz (Oldenburg) betraut. Sein Maßnahmenkatalog wurde jetzt dem Ausschuss für Planung und Entwicklung vorgelegt. Umgesetzt werden sollen die Maßnahmen voraussichtlich im Herbst nach vorheriger Absprache mit der Jägerschaft, die die Fläche gepachtet hat. Sie will sich auch aktiv in die Pflege mit einbringen. „Wir freuen uns, dass wir hier etwas für die Umwelt tun können“, sagte Armin Köpke (CDU), selbst aktiver Jäger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frank Freese (FDP) störte sich daran, dass für eine relativ „kleine Fläche“ ein so umfangreiches Gutachten erstellt worden sei. „Reicht da nicht die Bewertung des Landkreises?“, fragte Freese in Anbetracht der Gutachterkosten. Bauamtsleiter Frank Speckmann erklärte, dass der Landkreis mittlerweile umfangreiche Bewertungen und Gutachten fordere, ehe er eine Kompensationsfläche als solche auch anerkenne. „Das ist nicht mehr so einfach wie früher“, bedauerte Speckmann.

Die Grünen-Fraktion begrüßte alle von Moritz vorgeschlagenen Pflegemaßnahmen: „Da ist jeder Cent gut angelegt“, so Fraktionsvorsitzender Johannes Hiltner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.