Sannum Dr. Detlev Lauhöfer hatte es schon länger angekündigt, nicht mehr für das Amt des zweiten Vorsitzenden im Förderkreis „Leben und arbeiten in Sannum“ e.V. zu kandidieren. Am Donnerstagabend nahm er nun endgültig seinen Hut. Für ihn erhielt Isabel Hüppe das Vertrauen der Versammlung. Sie ist bereits seit den Anfängen des Förderkreises dabei und kennt das Gut Sannum.

Lauhöfers Ausscheiden bedauerte der Vorsitzende Hans-Gerd Dörrie sehr. „Mit Detlev Lauhöfer verlässt den Vorstand auch ein Mann der ersten Stunde. Er war von Beginn an im Förderverein dabei und kennt wie kaum ein anderer Hintergründe und Zusammenhänge.“ Mit ihm gehe eine Säule des Vereins. Lauhöfer ist als erster Vorsitzender des TSV Großenkneten schon in einem Ehrenamt gebunden.

Erneut das Vertrauten der Vereinsmitglieder erhielten Schriftführerin Silke Müller und Kassenwart Michael Feiner. In Abwesenheit wurden Sigrid Ehmen und Gabriele Müller als Beisitzer wiedergewählt. Gleiches gilt für Ulrike Meyer, Michael Müller, Klaus Rusinowskyj und Karl-Heinz Beyrow. Neue Beisitzerin ist Silke Athing. Bereits 2014 wurden Heike Wolters-Becker und Michael Beneke gewählt. Ausgeschieden sind Anke Marien und Traute Schröder.

Hans-Werner Kuhlmann stellte als Leiter von Gut Sannum den Stand der Bauabschnitte dar. Die Abschnitte eins und zwei mit Pflege und Funktionsgebäuden seien abgeschlossen. Im dritten Abschnitt geht es um den Umbau im Haus Hunte. Astronauten-Gruppe (Umbau zu Einzelzimmern), Tagesstruktur (räumliche Modernisierung) und die Umgestaltung des Bullenstalls gehören dazu.

Hier soll ein Hofladen eingerichtet werden, der durch besondere Beschäftigungsformen ein weiteres Angebot für Gäste, aber auch für Bewohner darstellt. Ein Gruppenraum für 45 Menschen soll entstehen. Im vierten Abschnitt geht es an die Altenburg. Eine bauliche Herausforderung, wie Kuhlmann sagte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter dem Strich bezeichnete er die Lage von Gut Sannum als sehr gut. Wartelisten für Bewohner, aber auch Menschen, die dort arbeiten wollten, sprächen Bände. 143 Mitarbeiter hat Gut Sannum aktuell.

Das festliche Abendmenü am 8. Mai steht unter dem Motto „Friesisch zu Gast in Sannum“. Von dem Erlös soll ein Defibrillator angeschafft werden. Weitere Termine: Ausflug mit Schiffstour in Barßel am 20. April, Besuch Fußballspiel von Werder Bremen im September, Ausflug zum Weihnachtsmarkt in Osnabrück, 7. Dezember.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.