SCHöNEMOOR „Mehr können wir nicht“, sagte der schweißnasse Vorsitzende des Schönemoorer Orts- und Verkehrsvereins, Harm Ehlers, nachdem der Bus mit der Bewertungskommission zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ aus dem 368 Seelen Ort abfährt.

Mehr ging auch nicht: Bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein führten Harm Ehlers, Anni Schlüter, Helmut Otte und Pastorin Susanne Wöhler die elfköpfige Kommission durch den Ort. Schönemoor nimmt in diesem Jahr am Regionalentscheid des Dörferwettbewerbs teil.

Gestartet wurde am Dorfgemeinschaftshaus, wo Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas die Kommission um Leiter Gerd Fabian begrüßte. Anni Schlüter erzählte in Windeseile, wer sich wie und wann im Gemeindehaus trifft.

Über die Dorfstraße, wo die Alleen vor den vielen Bauernhäusern in den Fokus gerückt wurden und Harm Ehlers auch über neue Bauplätze am Ortseingang sprach, ging es zur St. Katharinen-Kirche. Als wenn das alte Gebäude nicht genug Eindruck mache, kam Armin Harjes mit Tochter Dörte auf einer hölzernen Pferdekutsche angefahren und rundete das schmucke Bild vor der alten Kirche ab.

Nur Idylle nützt aber nichts, merkte Kommissionschef Gerd Fabian an. Die Dörfer müssten beweisen, dass ihnen ihre Probleme und Vorzüge bewusst seien, und Lösungskonzepte aufzeigen. Außerdem sollten auch die Zukunft des Dorfes gesichert sein. „Wie zum Beispiel die Bauplätze, die wir gesehen haben“, verriet der Jury-Chef. Im Gespräch lobte er auch die Bürger-Bus-Initiative.

Mit dem Bus ging es dann weiter durch Schönemoors Siedlungen, an der neuen Turnhalle und der Feuerwehr in Schierbrok vorbei auf den Hof von Heiko Bendix. Auf dem Hof von Bendix angekommen, wird den Juroren eine besondere Spezialität geboten: Butterkuchen aus dem Brotbackofen, den Bendix just bei der Ankunft der Bereisungsgäste aus der Glut geholt hat. Perfektes Timing!

Bei Kaffee und Kuchen kommen die Mitglieder der Kommission mit den Schönemoorern ins Gespräch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwanzig Minuten später ging es dann weiter für die Bereisungsgäste, denn sie mussten noch nach Sandhatten. Schönemoor verabschiedete sich jedoch noch mit einem eindrucksvollen Bild: Gerade als der Bus bei Bendix wegfuhr, holte Bäuerin Linda Backenköhler ihre Kuh-Herde mit dem Fahrrad von der Weide. Idyllischer geht es wohl nicht.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/tv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.