[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]HOYERSWEGE HOYERSWEGE/GA - „Wenn sich jeder etwas einbringt, dann haben wir eine richtig gute Dorfgemeinschaft, um die uns schon jetzt einige beneiden". Mit diesen Worten schloss Enno Vosteen, Vorsitzender vom Ortsverein Schlutter/Holzkamp/Hoyerswege, am Mittwochabend die sehr harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung im Hof Hoyerswege.

Zum Auftakt der Versammlung hatte Vosteen in seiner Jahresrückschau die Errichtung und Einweihung des Fachwerk-Bushäuschens in Hoyerswege an der Wildeshauser Straße und die Renovierungsarbeiten am Ehrenmal als große Gemeinschaftsleistungen herausgestellt. Im geselligen Bereich war die Teilnahme am Ganderkeseer Fasching um den Ring ein besonderer Glanzpunkt. „Wir waren mit 105 Personen die mitgliederstärkste Gruppe beim Umzug und wurden mit dem zweiten Platz der schönsten Festwagen ausgezeichnet", berichtete der Vorsitzende. Die vielen Vorbereitungsarbeiten, vor allem die 15 000 Rosen, seien am Umzugstag schnell vergessen gewesen.

Weiter erinnerte Vosteen an die Radtour und das Sommerfest im vergangenen Jahr und an das diesjährige Osterfeuer und Maibaumsetzen. Auch diese Veranstaltungen seien gut von der Bevölkerung angenommen worden.

Als neues Arbeitsprojekt hat sich der Verein das Bushäuschen an der Ecke Delmestraße/Holzkamper Damm vorgenommen. Geplant sei in den Sommerferien ein Umbau, der von der Grundform dem Häuschen an der Delmestraße in Schlutter ähnlich sei. Wer gute Ideen habe und mithelfen möchte, sollte sich beim Vorstand melden. Auch würden noch rote Pflastersteine gesucht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen wurde Enno Vosteen für zwei Jahre als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Für den bisherigen 3. Vorsitzenden Burkhard Thiemann, der nicht erneut kandidierte, wählte die Versammlung Karin Hillmann. Ebenso stellte sich Schriftführerin Georga Papesch nicht zur Wiederwahl. Neuer Schriftführer wurde Wolfgang Thiemann. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Georga Papesch und Burkhard Thiemann, die 18 beziehungsweise acht Jahre mit viel Engagement im Vorstand mitgewirkt hatten, erhielten als Dankeschön einen Präsentkorb und einen Essens-Gutschein.

Weiter entschied die Versammlung, dass alle 36 Bewerber um eine Mitgliedschaft im Verein aufgenommen werden sollen. Damit hat der Verein aktuell 427 Mitglieder. Als 400. Mitglied wurde Herbert Auffarth mit einem kleinen Präsent willkommen geheißen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.