Hude Die Gesellschaft der Freunde des Hasbruchs bewirtschaftet ihre am Wald gelegene Streuobstwiese in Hude-Vielstedt mit einer extensiven Schafbeweidung, um Insekten, Wildkräutern und Vogelarten des Waldrandes eine Heimat zu geben. Jetzt hat der Verein an der Vielstedter Straße unter Regie des Projektverantwortlichen Gerd Münstermann auf der gesamten Länge des Grundstücks eine Wildblumenfläche angelegt. Sie soll darauf aufmerksam machen, „dass jeder Einzelne mit kleinen Maßnahmen zur Erhöhung der Artenvielfalt beitragen kann“, so der Verein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Nachdem wir durch unsere Arbeit auf der Obstwiese bereits die Ansiedlung vieler Insektenarten beobachten konnten, bestätigen Vogelarten wie der Trauerschnäpper und die Gartengrasmücke mit ihren Brutaktivitäten, dass auch auf überschaubar großen Flächen sehr viel für den Artenerhalt getan werden kann“, sagt Hasbruch-Vorsitzender Heiko Ackermann. „Wir wünschen uns, dass im Umfeld des Hasbruchs weitere Flächen entstehen, die sozusagen als Trittsteine in die offene Landschaft auch seltenen Arten die Ansiedlung ermöglichen.“

Gerd Münstermann ergänzt, dass in Blühflächen regionale Pflanzen verwendet werden sollten, die den heimischen Insekten Nahrung bieten. Fragen zur Gestaltung von insektengerechten Blühflächen an den Verein per Mail an: verein@hasbruch.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.