Hude Auf eine 40-jährige Betriebszugehörigkeit zu den Amazonen-Werken in Hude können an diesem Dienstag gleich vier Mitarbeiter gemeinsam zurückblicken. Dazu gehören Harald Geerken, Hartmut Böhm, Holger Jüchter sowie Ernst Krüger. Sie begannen alle gemeinsam am 1. September 1980 ihre Ausbildung zum Maschinenschlosser bei den Amazonen-Werken und sind dem Werk bis heute treu verbunden.

Hartmut Böhm

Hartmut Böhm arbeitete im Anschluss an seine Ausbildung bei den Amazonen-Werken zunächst für einige Jahre in der Scharmontage als Schlosser. Nach einigen weiteren Jahren war er – zunächst vertretungsweise – in der Malerei beschäftigt. Hier verblieb er viele Jahre. Seit 2019 ist Böhm in dem Amazonen-Werk in Altmoorhausen im Einsatz. Dort ist er für die Pflege der Betriebsgrundstücke und Gebäude mitverantwortlich.

Holger Jüchter

Als Mitarbeiter im innerbetrieblichen Transport fand Holger Jüchter nach der Ausbildung seinen Platz in dem Unternehmen. Zuerst wurde er als Staplerfahrer und nach einiger Zeit dann im Leitstand eingesetzt. Seit 2010 ist er als Vorarbeiter für den Bereich des innerbetrieblichen Transportes in Hude tätig.

Harald Geerken

Harald Geerken wurde im Anschluss an die Ausbildung zuerst in der Betriebsschlosserei eingesetzt. Später wechselte er dann in die Kreiselgrubbermontage. Nachdem Geerken zehn Jahre in der Verladung tätig war wechselte er in die AD-/ D9-Montage. Immer wieder half er im Laufe der Jahre in der Betriebsschlosserei aus. Seit einigen Jahren betreut Geerken im Bereich der Verladung die neue Druckerstraße.

Ernst Krüger

Auch Ernst Krüger trat nach seiner Ausbildung seinen beruflichen Werdegang bei den Amazonen-Werken in Hude an. Zunächst war er für sieben Jahre in der Schweißerei beschäftigt. Anschließend wurde er in mehreren Produktionsbereichen der Amazonen-Werke als Vorarbeiter eingesetzt.

Nachdem Krüger dann einige Zeit die Rücklieferungen bearbeitete, wechselte er in die Warenannahme und den Leitstand. Dort konnte er sich dann die Position des Meisters für den innerbetrieblichen Transport erarbeiten, wo er ausgezeichnete Arbeit leistete.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit Mai 2010 ist Krüger als Betriebsratsvorsitzender tätig und mit viel Engagement im Einsatz für die Mitarbeiter der Amazonen-Werke.

Die Geschäftsleitung der Huder Amazonen-Werke dankt den Mitarbeitern für die Unternehmenstreue.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.